Vortrag Chile – 23.05.2018 um 19:00 Uhr in der Christuskirche Weddel

0
127

Evangelische Schule in Chile

Colegio Belén in Weddel zu Besuch

Weddel: Seit den 70er Jahren, als die sozial-diakonische Arbeit der Versöhnungsgemeinde in Santiago de Chile in Südamerika begann, begleitet Weddel diese Arbeit. Es hatte sich ein Freundeskreis gefunden, dessen Anliegen heute die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde der Christuskirche Weddel fortführt. Die Schule „Colegio Belén“, im Süden von Chiles Hauptstadt Santiago, liegt gut 12.000km weit entfernt, so dass nur wenige die Möglichkeit haben, sich selbst ein Bild von der Situation und den Menschen vor Ort zu machen. Nun kommt aber Besuch aus Chile nach Weddel! 

Pastor Johannes Merkel, der zusammen mit seiner Frau Nicole Oehler seit dreieihalb Jahren in der lutherischen Versöhnungsgemeinde dort Dienst tut, kommt am 23. Mai 2018 um 19:00 Uhr in die Christuskirche Weddel, Kirchstraße 2 und wird allen Interessierten die Freuden und Sorgen der Schülerinnen und Schüler, aber auch die Situation in Chile im Allgemeinen nahe bringen. Seine Gemeinde hatte vor über 40 Jahren begonnen, Familien in ärmsten Lebensumständen zu begleiten und sie ist dieser Form der christlichen Nächstenliebe bis heute treu geblieben. Zwar ist Chile insgesamt inzwischen ein relativ wohlhabendes Land, aber der Teufelskreis der Armut mit Gewalt, Drogen und schwierigen sozialen Verhältnissen hat immer noch viele Menschen fest im Griff.

Die Besucher und Besucherinnen und alle Gäste dürfen sich auf eindrückliche Fotos und interessante Geschichten vom ‚anderen Ende der Welt’ freuen“, versichert Pfarrer Olaf Neuenfeldt aus Weddel: „Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist ein Zeichen unserer Solidarität und stärkt die wichtige Arbeit in Chile.“ Alle Interressierten sind herzlich willkommen.

Plakat:  Belen_Vortrag_18_ecard

Fotos:

Foto des Referenten wird in eigener Datei mitgesendet

Werbung

Werbung

Werbung