1,5 Millionen Euro Fördermittel fließen in Projekte der Gemeinde Cremlingen

0
297

Auch in diesem Jahr konnten wieder viele Fördermittel für die verschiedenen Projekte der Gemeinde Cremlingen eingeworben werden.

Wir freuen uns sehr, dass es uns als Gemeinde gelungen ist, erneut eine ordentliche Summe an Fördermitteln für unsere Projekte zu gewinnen.“, erklärt Bürgermeister Detlef Kaatz. „1,5 Millionen Euro, verteilt auf die verschiedensten Projekte, können sich durchaus sehen lassen.“

 So wurde der Bereich KiTa mit über 600.000 Euro vom Land Niedersachsen und dem Landkreis Wolfenbüttel und die Grundschulen im Gemeindegebiet mit über 90.000 Euro von den Regionalen Landesämtern für Schule und Bildung in Braunschweig und Osnabrück gefördert. Insbesondere im Bereich Schule werden die Fördermittel für Projekte im Rahmen der Digitalisierung, dem Ausbau der IT-Infrastruktur und der Sanierung eingesetzt.

Neben den Bereichen KiTa und Grundschulen erhalten aber auch andere Projekte Fördermittel. So konnten für das geplante Bildungs- und Begegnungszentrum bereits 650.000 Euro – 150.000 Euro vom Landkreis Wolfenbüttel und 500.000 Euro vom Amt für Regionale Landesentwicklung in Braunschweig – gewonnen werden.

Ein weiterer Fördermittelantrag wird bei der Stiftung Zukunftsfonds Asse eingereicht werden, denn auch diese fördert regelmäßig größere Projekte in der Gemeinde Cremlingen. Unter anderem wird das Freibad am Elm in Hemkenrode dieses Jahr erneut einen Zuschuss für coronabedingte Einnahmeausfälle erhalten. Weitere 120.000 Euro werden von der Stiftung für den Erhalt der Abbenroder Bockwindmühle bereitgestellt.

Oops...
Slider with alias durcheinanders 11 1 not found.