4. Atemschutzwettkampf in Hemkenrode war eine gelungene Veranstaltung

0
564

Hemkenrode 09.07.2022

28 Feuerwehren traten an 6 Stationen zum Kräftemessen an. Es war ein gut angelegter Aufgabenparkour, den 13 Kampfrichter betreuten. Die 2er Teams aus den Wehren der Region und der kleine Ort Hemkenrode, der für Lebensretter aus der Oberklasse der Feuerwehrfrauen und Männer zum Treffpunkt wurde.

Ein besonderer Beitrag als Demonstration für einen Gleichstellungseinsatz von Frauen und Männern in der Feuerwehr kam aus Destedt. Ein frisch verheiratetes Ehepaar trat als Team an. Julia & Simon Riedemann kämpften mit vollem Einsatz, jedoch noch nicht so richtig eingespielt auf Zeit zu handeln. Doch… beide haben beim nächsten Wettkampf die Chance alle Teilnehmer zu überholen.

Das Siegerteam kommt aus der Freiwilligen Feuerwehr Querum

Mirnes Bukcic und Maik Schulze holten den 1. Platz, wobei die drei obersten Plätze dicht beieinnander lagen.

Jan Springer (stellv. Ortsbrandmeister Hemkenrode) organisierte den Marsch und war sichtlich erleichtert, nach einer gelungenen Veranstaltung.

Motive des Tages:

Respeckt – das “Seniorenteam” kämpften super – aber bitte kein Pils, wir trinken immer Milch…

Der Wettkampf: