A 36: ERNEUERUNG VON SCHUTZPLANKEN ZWISCHEN BRAUNSCHWEIG-HEIDBERG UND WOLFENBÜTTEL-WEST

0
398

BEHINDERUNGEN VOM 21. APRIL BIS ANFANG SEPTEMBER

Auf der Autobahn 36 müssen Kraftfahrer zwischen den Anschlussstellen
Braunschweig-Heidberg und Wolfenbüttel-West von Dienstag, 21. April,
bis Anfang September mit Behinderungen durch verschiedene einstreifige
Verkehrsführungen rechnen. Grund sind Erneuerungsarbeiten an den
Schutzplanken. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und
Verkehr am Montag in Wolfenbüttel hin.

Wie die Behörde mitteilte, werden zunächst zwischen den
Anschlussstellen Wolfenbüttel-Nord und -West in beiden
Fahrtrichtungen die Schutzplanken im Seitenbereich erneuert. Bis Ende
April wird der Verkehr in Tagesbaustellen nach Bedarf einspurig über
den Überholfahrstreifen geführt.

In Höhe der Anschlussstelle Braunschweig-Heidberg erfolgt am
kommenden Wochenende eine einstreifige Verkehrsführung wegen Arbeiten
im Mittelstreifen

* in Fahrtrichtung Braunschweig von Freitag, 24. April, 9 Uhr, bis
Montag, 27. April, etwa 5 Uhr,
* in Fahrtrichtung Halle von Freitag, 24. April, 18 Uhr, bis Montag,
27. April, etwa 15 Uhr.

Die Auf- und Abfahrten der Anschlussstellen bleiben frei.

Zu den weiteren Arbeiten will die Landesbehörde noch rechtzeitig
informieren. Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich
möglich. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 3,3
Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um
Verständnis.

Oops...
Slider with alias wolters rindfleisch 1 not found.