Aufstellung des Bebauungsplans „Rübenkamp II“

0
935

Mitteilung 16.11.20 Aufstellung des Bebauungsplans Rübenkamp II

Cremlingen – Im Februar 2019 fasste der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Cremlingen den Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplans „Gewerbe- und Mischgebiet Cremlingen-West“. Der Titel wurde nun in Bebauungsplan „Rübenkamp II“ geändert, um eine eindeutige Bezeichnung zu haben.

Wir freuen uns sehr, dass wir das Gewerbe- und Mischgebiet bald ausweisen und so den Unternehmen in der Gemeinde Cremlingen Entwicklungschancen bieten können. Außerdem liegen uns einige interessante Anfragen zur Neuansiedlung von Betrieben in der Gemeinde vor.“, erklärt Bürgermeister Detlef Kaatz.

Durch die Aufstellung des Bebauungsplans werden ca. 34.000 m² Gewerbeflächen, 6.000 m² Verkehrsflächen, 3.200 m² Wohnbauflächen und 4.000 m² Grünflächen inklusive Regenrückhaltebecken geschaffen.

Der südliche Teil des Mischgebiets soll der Wohnbebauung vorbehalten werden. Insbesondere der Bau von Wohnungen stellt aufgrund der attraktiven Lage am Rande des Naturschutzgebiets und des Einkaufszentrums Im Moorbusche eine interessante Variante dar.“, erläutert Kaatz die weiteren Überlegungen. „Als Puffer zu dem im Norden geplanten Gewerbegebiet sollte ein nichtstörender Gewerbebetrieb, wie z. B. ein Dienstleister, der ein Bürogebäude benötigt, angesiedelt werden. Ein zusätzlicher Lärm- und Sichtschutz würde dadurch ermöglicht.“

Die genaue Abgrenzung des Mischgebiets wird sich letztlich erst aus den Ergebnissen des Schallgutachtens ergeben.

Das Planverfahren soll im Herbst des Jahres 2021 abgeschlossen werden, sodass die Gewerbegrundstücke, wenn alles planmäßig verläuft, ab Anfang 2022 zur Bebauung zur Verfügung stehen werden.

Titelfoto: Das Foto zeigt Ortsbürgermeister Jens Drake und Bürgermeister Detlef Kaatz vor der betroffenen Fläche.