Auge in Auge mit einem außergewöhnlichen Jäger

0
292

Pressemeldung

Bundestagsabgeordnete Dunja Kreiser (SPD) auf den Spuren des Falkners

Destedt. Am Dienstag den 07.06.22 besuchte die Bundestagsabgeordnete Dunja Kreiser den bekannten Filmtiertrainer Olaf Wahle und seine Partnerin Melanie Kopkow, die seit Jahren gemeinsam eine Falknerei und Filmtierschule leiten. In mehr als 350 nationalen und internationalen Film-, Fernseh-, Kino- und Theaterproduktionen hat das Team mit verschiedenen Tieren mitgewirkt. Tierszenen in Klassikern wie „Der Name der Rose“ oder „Väter und Söhne“ tragen ebenso Wahles Handschrift wie Theater oder Festivalproduktionen an der Staatsoper Hamburg oder die Karl-May-Festspiele in Bad Segeberg. „Oft waren unsere Tiere die wahren Publikumslieblinge und von den menschlichen Darstellerinnen und Darstellen eifersüchtig beneidet“, bemerkte Wahle. „Ich war immer stolz auf meine tierischen Darsteller und konnte nie verstehen, dass Schauspielerinnen und Schauspieler eine Konkurrenz in tierischen Kollegen sahen“, betonte Wahle mit einem Zwinkern im Gesicht.

Ich bin beeindruckt, mit welcher Selbstverständlichkeit das Paar auch seine Kinder an den Umgang mit den Raubvögeln heranführt!“ Kreiser staunte nicht schlecht, als sie von der Tochter der beiden Filmtiertrainer mit einem Wüstenbussard auf dem behandschuhten Arm begrüßt wurde. Viele der Tiere Wahles stammen aus schlechten Haltungsverhältnissen und haben bei Wahle nun ein sicheres Refugium mit artgerechter Haltung gefunden. Tierwohl hat hier oberste Priorität. Das Paar wird inzwischen vermehrt von Schulen, Heimen und SOS-Kinderdörfern engagiert und zaubert dort regelmäßig dem jungen Publikum ein Lächeln ins Gesicht. In den Shows werden die Zuschauer immer aktiv mit in das Geschehen eingebunden. Es ist Wahles Philosophie, immer eine spürbare Beziehung zwischen den Menschen und Tieren aufzubauen. „Es war ein erhebendes Gefühl für mich“, so Kreiser, „einen Greifvogel auf dem Arm zu tragen und ihm aus nächster Nähe in die faszinierenden Augen blicken zu dürfen.“

Viele spannende Geschichten aus dem abenteuerlichen Leben Wahles über Filmproduktionen mit Tieren rund um den Globus sollen demnächst in einem
Buch erscheinen. Die Innenpolitikerin Dunja Kreiser bedankte sich bei der Familie für einen hochinteressanten und kurzweiligen Besuch und versprach, bei Gelegenheit wieder zu kommen, um an einer Fütterung der Greifvögel teilzunehmen. „Ich freue mich, dass ein so traditionsreiches Gewerbe wie die Falknerei auch in meinem Wahlkreis praktiziert wird und wünsche Melanie Kopkow und Olaf Wahle auch weiterhin gutes Gelingen bei ihrer wichtigen Arbeit“, resümierte die Bundestagsabgeordnete im Nachgang.

Von links hinten: Olaf Wahle (Filmtiertrainer, Tierpflegemeister, Falkner) Mitte: Dunja Kreiser MdB, Rechts: Melanie Kopkow, (Tiertrainerin, Tierpflegerin und Falknerin), unten links: Amalie , die Tochter des Paares