Ausbau der Kapazitäten im Bauamt der Gemeinde Cremlingen wird konkret

0
521

PRESSEMITTEILUNG

Cremlingen. Die seitens der SPD Fraktion im Rat der Gemeinde Cremlingen initiierte Erhöhung der Personalstärke im Bauamt wird konkreter. Mona Wikert (SPD) brachte im Namen der Gruppe SPD/GRÜNE in der jüngsten Sitzung des Bau- und Mobilitätsausschusses den Antrag ein, seitens der Verwaltung schnellstmöglich die Schaffung einer zusätzlichen Stelle mit Beschreibung und Aufgabenspezifizierung für das Bauamt zu beantragen. „Dies ist nötig, damit das erforderliche Personal im Stellenplan des Haushalts 2022 berücksichtigt und so schnell wie möglich beschafft werden kann.“ führte Wikert hierzu aus.

“Damit könnten auch einzelne Projekte in Angriff genommen werden, die zur Zeit wegen des fehlenden Personals aufgeschoben werden müssen”, ergänzte Tina Jäger, die für die GRÜNEN Mitglied im Bauausschuss ist.

Aus Sicht der Gruppe SPD/GRÜNE sollten sowohl die zeitnahe Umsetzung der genehmigten Bauprojekte, wie auch absehbare neue Aufgaben in der laufenden Ratsperiode durch ausreichende Personalstärke im Bauamt sichergestellt werden. Für die langfristige Planung bat die Gruppe SPD/GRÜNE die Verwaltung zudem darzustellen, wie viele Personalstellen über den gesamten Planungszeitraum dieser Ratsperiode im Bereich Hochbau benötigt werden.

Foto (v.l.): Die Mitglieder der Gruppe SPD/GRÜNE im Bau- und Mobilitätsausschuss: Tina Jäger (GRÜNE), Daniel Bauschke, Mona Wikert und Vorsitzender Burkhard Wittberg (alle SPD)