„Bärenkräfte für kranke Kinder“

0
172

Pressemeldung

Kiwanis-Club Braunschweig spendet Stoffbärchen für Kinder, die ins Krankenhaus transportiert werden müssen.

– kleiner Mutmacher für tapfere kleine Kämpfer in Not-

In dieser Zeit, in der sich das Thema  “Corona” so in den Vordergrund geschoben hat, soll nicht vergessen werden, dass es für viele, insbesondere kleine Patienten, nach wie vor einschneidende Situationen gibt, die viel schwerer wiegen als die Sorgen der Erwachsenen.

 

«Wenn Kinder so krank sind, dass sie in die Klinik müssen, kann jeder leicht nachfühlen, wie schwer das für die Kleinen oft ist, auch wenn Mama und Papa heutzutage viel mehr dabei sein dürfen», so Kiwanis-Präsident Dr. Joachim Beutler.

Deshalb spenden die Braunschweiger Kiwanier tapfere Kiwanis-Bären für kranke oder verletzte Kinder.

Der KIWANIS – Club Braunschweig hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder in unserer Region zu unterstützen. Ein kleiner Bär soll den kleinen Patienten von den freundlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Feuerwehr anlässlich eines solchen Transportes in die Klinik  überreicht werden und Aufmunterung und Trost bringen.

Die kleinen Bären wurde jetzt  in an die Rettungssanitäter der Berufsfeuerwehr Braunschweig übergeben.

«Wir hoffen, dass der kleine Mutmacher, wenn er in der Klinik neben dem Kopfkissen  liegt, ein bisschen zu Zuversicht und Geborgenheit beiträgt», so Dr. Beutler abschließend.