Betriebsärztlicher Dienst des Konzerns Stadt erweitert Angebot

0
194
Wolfenbüttel Der Konzern Stadt Wolfenbüttel hat mit Beginn des Jahres 2020 einen eigenen betriebsärztlichen Dienst ins Leben gerufen. Nachdem zunächst hauptsächlich das Städtische Klinikum, die Stadtwerke und Stadt Wolfenbüttel betreut wurden, können sich nun auch Betriebe in Wolfenbüttel und näherer Umgebung, die auf der Suche nach betriebsärztlicher Betreuung sind und mehr als 10 Mitarbeitende haben, melden.
„Anfänglich waren wir provisorisch in der Krankenpflegeschule untergebracht, konnten dann im Juli 2021 in die neu gebauten Räumlichkeiten im Ärztehaus Med51 II am Neuen Weg umziehen und uns dann auch personell vergrößern“, berichtet Dr. Verena Hueck, Fachärztin für Arbeitsmedizin und Allgemeinmedizin. Mit der Erweiterung des Teams kann nun eine betriebsärztliche Betreuung auch über den Konzern Stadt Wolfenbüttel hinaus im lokalen Umfeld für mittelständische Unternehmen angeboten werden. Zusätzlich werden verkehrsmedizinische Untersuchungen nach Fahrerlaubnisverordnung für alle Führerscheinklassen (ausgenommen Schienenverkehr) auch für Einzelpersonen durchgeführt.
Betriebsärzte unterliegen Schweigepflicht
„Betriebsärzte sind im Rahmen gesetzlicher Vorgaben bestellt und haben unter anderem die Aufgabe, im Hinblick auf den präventiven Gesundheitsschutz Arbeitnehmer und Arbeitgeber zu beraten, arbeitsmedizinische Vorsorgen durchzuführen sowie nach längerer Erkrankung eine Wiedereingliederung zu unterstützen“, erklärt Dr. Laura Hartmann, Fachärztin für Arbeitsmedizin. In diesem Rahmen führen die Betriebsärztinnen auch Begehungen der Arbeitsstätten durch und arbeiten eng mit den Fachkräften für Arbeitssicherheit zusammen.
Dabei sei es wichtig zu unterstreichen, dass auch Betriebsärzte der ärztlichen Schweigepflicht unterliegen. Anders als oft angenommen gehöre es hingegen nicht zur Aufgabe von Betriebsärzten, Krankmeldungen von Arbeitnehmenden auf ihre Berechtigung hin zu überprüfen.
Kontaktaufnahme und weitere Informationen
Betriebe, die auf der Suche nach einer betriebsärztlicher Betreuung sind, können gern unter der Telefonnummer 05331- 934- 5731 oder per E-Mail an: betriebsarzt@klinikum-wolfenbuettel.de<mailto:betriebsarzt@klinikum-wolfenbuettel.de> mit dem Team des betriebsärztlichen Dienstes der Stadt Wolfenbüttel Kontakt aufnehmen.
Weitere Informationen hierzu sind auf der Homepage des Ärztehauses Med 51 und der Homepage des Klinikums zu finden: https://www.med51.de/praxen/betriebsaerztlicher-dienst-wolfenbuettel.php bzw. www.klinikum-wolfenbuettel.de/das-klinikum/betriebsmedizin
Bildunterschrift: Das Team des betriebsärztlichen Dienstes der Stadt Wolfenbüttel (v.l.n.r.): Claudia Meyer, arbeitsmedizinische Assistentin, Dr. Laura Hartmann, Fachärztin für Arbeitsmedizin, Anna Spörer, arbeitsmedizinische Assistentin, und Dr. Verena Hueck, Fachärztin für Arbeitsmedizin und Allgemeinmedizin. Foto: Städtisches Klinikum Wolfenbüttel