CDU erkundet die Gemeinde Cremlingen

0
201

Hordorf 27.01.2019

Auch in diesem Jahr startete der CDU Gemeindeverband mit seiner traditionellen Braunkohlwanderung  in das neue Jahr. Rund 30 Mitglieder des Verbandes sowie einige Gäste machten sich von Hordorf aus in Richtung Weddel durch die Feldmark auf den Weg.  Auf der rund 10 KM langen Strecke wurden unter kundiger Führung von Hilmar Mittendorf verschiedenste neuralgische Punkte der Strecke, wie die Bahnverbindung Weddler Schleife oder die noch fehlende Radwegeverbindung zwischen Hordorf und Cremlingen angesteuert.

Nach einem Zwischenstopp am Dorfgemeinschaftshaus Weddel und einer kleinen Stärkung mit Schmalzbroten und einem Heißgetränk ging es zurück nach Hordorf ins Gasthaus Lüddecke um dort gemeinsam Braunkohl zu essen. Einige Redebeiträge rundeten die Veranstaltung ab. Europawahlkandidatin  Martina Sharman,  rief dazu auf, den Bürgern Europa wieder  näher zu bringen und gezielt aufzuzeigen, was Europa für die Menschen vor Ort tut. So gibt es viele Projekte in der unmittelbaren Nähe, die durch Europäische Fördermittel überhaupt erst zu Stande gekommen sind. Dies gilt es, den Bürgerinnen und Bürgern nahe zu bringen.  

Auch der CDU Kreisvorsitzende Frank Oesterhelweg MdL sowie und der stellvertretende Landrat Uwe Schäfer riefen zur mehr Geschlossenheit in Europa auf und nutzen die Gelegenheit Themen aus Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik aufzugreifen.

Der Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat Cremlingen Uwe Lagosky, gab einen Ausblick auf Gemeindethemen, die die CDU in diesem Jahr verstärkt auf der Agenda haben wird. Dies wird vor allen weiter das drängen auf die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge sowie die weitere bauliche und gewerbliche Entwicklung der Gemeinde Cremlingen sein.

Wir bedanken uns als Gemeindeverband ganz herzlich bei den Organisatoren vom Ortsverband Schandelah für die Ausrichtung des Tages!

Tobias Breske

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung