Briefkasten in Cremlingen fehlt

0
1087

Seit Tagen steht das Telefon beim Cremlinger Ortsbürgermeister Jens Drake nicht still.
Grund dafür ist der Briefkasten an der Hauptstraße 42. Dieser wird von sehr vielen Leuten benutzt und Briefe werden auch tatsächlich heute noch geschrieben. Doch nun wurde der Briefkasten von der deutschen Post AG entfernt. Eine Anfrage des Ortsbürgermeisters wurde lapidar mit einer Textkonserve beantwortet. Er soll angeblich zu wenig genutzt worden sein. „Das kann ich mir aber nicht denken“ so Drake. Es folgte ein Anruf in der Verwaltung. Aber auch hier wußte keiner etwas darüber. Ein Versuch , mit der Post AG telefonisch in Verbindung zu treten hatte eine Hotline Odyssee zur Folge, an deren Ende die Bitte kam, das Anliegen per Mail vorzutragen. Also wurde erneut eine Beschwerdemail geschrieben. Auf die Antwort wartet Drake noch heute.

Auch der Gemeindebürgermeister Detlef Kaatz schaltete sich ein, wartet aber auch noch auf Antwort von seinem Ansprechpartner.

Als sich die SPD Ortsratsfraktion am alten Standort des Briefkasten traf, dann die Auflösung: Zufällig traf man die dort ansässige Tierärztin Frau Dr. Häusler. Diese gab Auskunft, dass man die Post gebeten hatte, eine Lösung für den Briefkasten zu suchen, da sehr viele Leute den dort nun privaten Parkplatz genutzt haben. Und auch die Pflege des Standortes sei zu klären. 2 Tage nach dieser Bitte wurde der Briefkasten abgebaut, mit der Info, dass ein neuer Standort gesucht wird.

Ein neuer zentraler Standort für den Briefkasten ist auch für die SPD Fraktion in Cremlingen sehr wichtig. Wenn man z.B. die Straße Kuckucksweg nimmt, verlängert sich der Weg zum Briefkasten um gut 1km, wenn man den Standort Im Moorbusche nimmt. Der Weg zum Kasten „Hinter der Wiese“ verlängert sich um rund 0,5 km.

Wir bleiben an der Sache dran und werden alles für einen neuen zentralen Standort tun, verspricht Ortsbürgermeister Jens Drake.