Bürgermeister Detlef Kaatz zu Besuch im Klangwerk am Elm in Destedt

0
283

Musikalisch-kulturelles Zentrum in Destedt:
Bürgermeister Detlef Kaatz zu Besuch im Klangwerk am Elm in Destedt

Auf rund 375 Quadratmetern in der Ortschaft Destedt befindet sich seit einiger Zeit das Klangwerk, ein musikalisch-kulturelles Zentrum, in dem Musiker*innen und Bands in professioneller
und entspannter Atmosphäre proben, musizieren, aufnehmen und kreativ sein können. Hierfür stehen fünf Räume im historischen Gut der Wasserburg zur Verfügung. Alle Musikräume sind aufwändig schallisoliert, haben separate Stromversorgungen, doppelte Türen mit Schließanlage und auch noch vieles mehr zu bieten.

Musiker Markus Schmidt und sein Geschäftspartner Lars Haverlah betreiben das Klangwerk –
aus einer Laune heraus haben sie sich vor ca. drei Jahren zusammengetan und eine Vision in
die Tat umgesetzt. So entstanden durch harte Arbeit fünf Studioräume, die so ziemlich allen
Ansprüchen von Bands bzw. Musiker*innen gerecht werden. Insbesondere Schmidt hat sich mit dem Klangwerk einen Traum verwirklicht und einen Ort geschaffen, an dem er und andere Musiker*innen sich musikalisch richtig entfalten können. Einige der Räume konnten auch bereits an Musiker*innen vermietet werden.

Im Vordergrund steht beim Klangwerk, einen Anlaufpunkt für Musiker, Bands und Musikschulen zu schaffen, denn wie sich herausstellte, gibt es in der Region sehr viele verborgene Musiktalente. Die Förderung von Nachwuchstalenten liegt den beiden Betreibern hierbei besonders am Herzen.

Auch Bürgermeister Detlef Kaatz und Diethelm Krause-Hotopp (Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/ Die Grünen im Rat der Gemeinde Cremlingen) zeigten sich vor Ort begeistert von dem Angebot.

Wer nun mehr über das Klangwerk in Destedt erfahren möchte findet viele weitere nützliche
Informationen auf der Homepage unter http://klangwerk-am-elm.de/.

Oops...
Slider with alias holger b sickte quadrat 11 not found.
Oops...
Slider with alias holger bormann sickte quer 1 not found.