Büssing-Treffen in Destedt

0
343

Ein Beitrag von Lutz Hiege:

Ein außerordentliches Treffen des Vereins „Heinrich Büssing – Technik u.
Geschichte e.V.“ fand dieser Tage am Elm statt.

Vereinsmitglied Lutz Hiege hatte zu Bratwurst und kühlen Getränken zu sich
nach Destedt eingeladen. Groß war die Überraschung das auch zwei Oldtimer
LKW erschienen.

Ein MAN Büssing mit dem damals bewährtem Unterflurmotor und die 81 Jahre
Büssing-NAG 500 S Drehleiter, die von 1940 bis 1970 zum Fuhrpark der
Berufsfeuerwehr Braunschweig gehörte.

Schon beim Eintreffen dieser Fahrzeuge wurde vorerst auf Bratwurst
verzichtet und die Oldtimer fachkundig unter die Lupe genommen und
begutachtet.

Schließlich siegte der Hunger und es gab reichlich Gegrilltes und Getränke.

Lutz Hiege führte dann seine PowerPoint Präsentation vor, über die
Elm-Spedition Destedt, die von 1954 bis 1972 an der Schulenroder Straße
angesiedelt war.

Hiege selbst, war dort von 1963 bis 1968 als Fernfahrer beschäftigt und
sammelte danach akribisch Bilder bei ehemaligen Kollegen. Auch heute noch.
Sollte nach lesen dieser Zeilen, jemand noch Aufnahmen der Spedition finden,
bitte an Lutz Hiege wenden.

Aus vielen, dieser etwa 250 Bildern mit vielen LKW Oldtimern und Destedter
und Hemkenröder Bürgern erstellte er diese Präsentation, die bei den Büssing
Vereinsmitgliedern großes Interesse fand.

Eine weitere Präsentation will Hiege vom Vorgänger der Elm-Spedition, der
Spedition Willi Schnellecke aus Destedt erstellen. Ihm liegen etliche Bilder
von Angehörigen Schnelleckes vor.

Die Mitglieder des Büssing Vereins sind schon heute gespannt darauf, ob sie
dann wieder die Ersten bei Bratwurst und Getränken in Destedt sind, die
diesen Vortrag erleben dürfen.