CDU der Region Braunschweig startet Hilfeaufruf zur Solidarität mit den Kriegsopfern in der Ukraine

0
408

Pressemitteilung: 26.02.22

Braunschweig. Mit einem öffentlichen Hilfeaufruf für die Kriegsopfer in der Ukraine
wendet sich die Regions-CDU an die Menschen in der Region Braunschweig. „Wir bitten
alle in unserer Region, sich solidarisch zu zeigen. Jetzt kommt es sehr darauf an, dass
wir als Europäer zusammenstehen und mithelfen das Leid der Ukrainer zu lindern. Jede
und jeder kann einen aktiven Beitrag zur Hilfe leisten“, so der CDU-Landesvorsitzende
Frank Oesterhelweg MdL nach einem Treffen der regionalen Spitzenvertreter am
heutigen Samstagvormittag in Braunschweig. Dabei wurde im Rahmen einer Sitzung
des CDU-Landesvorstandes ausführlich und konkret über die heraufziehende
Flüchtlingssituation in der Region Braunschweig beraten sowie Informationen für
Spendenleistungen zusammengetragen. Diese Informationen verbreitet die
Parteiorganisation in allen Teilen der Region Braunschweig. Zivilgesellschaft,
Kommunen und staatliche Institutionen seien gleichermaßen gefordert, die
gemeinsame Herausforderung der Hilfeleistung in den kommenden Wochen und
Monaten zu meistern.