CDU Destedt geht gestärkt in die kommende Ratsperiode

0
280

Mit zwei neuen Mitgliedern, Kerstin Köchy und Hubertus Holtz, freut sich Uwe Feder, die neue Ratsperiode im Destedter Ortsrat angehen zu können und gemeinsam wieder etwas für die Ortschaft zu bewegen.

Das Wahlprogramm hat einige wichtige Projekte benannt, die jetzt in entsprechende Anträge an den Ortsrat münden sollen zum Beispiel die Ortsabrundung durch das geplante Neubaugebiet im Bereich “Trift”. Danke sagen die gewählten Mitglieder für das entgegenbrachte Vertrauen der Wählerinnen und Wähler.

Nach interner Erörterung wird künftig Hubertus Holtz die Funktion des Sprechers der Fraktion übernehmen und Uwe Feder damit ablösen.

Die Fraktion geht davon aus, dass auch für diese Wahlperiode wieder zwei Stellvertreter des Ortsbürgermeisters gewählt werden. Gerade angesichts der Tatsache, dass alle drei Fraktionen die gleiche Anzahl von Mitgliedern im Ortsrat stellen.

Da die CDU keinen Kandidaten für das Amt des Ortsbürgermeisters aufgestellt hat, verspricht die konstituierende Sitzung des Ortsrates am 9. November Spannung, wer letztendlich dieses Amt für die kommenden fünf Jahre bekleiden wird.

Wichtig ist für die Mitglieder der CDU, dass der neu zu wählende Ortsbürgermeister einen direkten Kontakt zum Rat der Gemeinde hat. Nur so lassen sich Anliegen der Ortschaft mit Nachdruck vorbringen.

Einig sind sich die Mitglieder der CDU Fraktion, dass für einen der Vertreterposten künftig und erstmalig in der Geschichte der Ortschaft eine Frau, Kerstin Köchy, dieses Amt bekleiden soll. Als neu gewähltes Mitglied des Ortsrates ist Kerstin Köchy sehr gespannt auf diese Aufgabe und freut sich auf diese.

“Für mich”, so Kerstin Köchy, “ist die Tätigkeit im Ortsrat Neuland und ich muss mich hier erst mal finden und die Gepflogenheiten kennenlernen. Meine beiden Fraktionsmitglieder werden mich nach besten Kräften dabei unterstützen”, ist sie sich sicher.

Für die konstituierende Sitzung, die im Haus der Vereine am 09. November 2021 stattfinden wird, gelten die Hygiene- und Abstandsregeln. Mund-/Nasenbedeckung ist erforderlich, die am Sitzplatz abgenommen werden kann.

Titelfoto: Die Mitglieder der CDU Fraktion im Ortsrat Destedt v.l. Uwe Feder, Kerstin Köchy und Hubertus Holtz