CDU/FDP-Gruppe fordert schnellen W-Lan Ausbau an der Sandbachschule in Schandelah

0
386

In ihrer Gruppensitzung erörterte die CDU/FDP-Gruppe im Rat der Gemeinde Cremlingen die Ergebnisse der letzten Schulausschusssitzung. Die Grundschulleitungen hatten berichtet, wie sie die Corona-Krise managen. „Es gibt an unseren Schulen unglaublich innovative Lehrkräfte, die vorbildlich den Kontakt zu ihren Schülerinnen und Schülern hergestellt haben“ berichtet der schulpolitische Sprecher der Gruppe, Hermann Büsing. Hilfreich sei, dass annähernd alle Lehrkräfte in den Schulen zur Verfügung stehen, obwohl manche von ihnen zur Risikogruppe gehörten und sich von der Anwesenheit in der Schule durch Arztbescheinigung hätten befreien lassen können. In den Sommerferien soll es pro Schule ein bis zwei Notbetreuungsgruppen geben, um Eltern, die seit März im Dauerstress zwischen Home-Office, Kinderbetreuung und Schularbeitenhelfer sind, Entlastung bieten zu können.

In allen Schulen sind Lehrkräfte intensiv mit ihren Schülerinnen und Schülern in ständigem Kontakt, um die unterrichtsfreie Corona-Zeit nicht zur lernfreien Zeit werden zu lassen. Dabei ist es sehr hilfreich, dass viele Kinder über Internet mit ihren Computern, Smartphones oder Tabletts mit den Lehrkräften kommunizieren, sich schreiben und Arbeitsaufträge erhalten und zur Korrektur und Besprechung mit den Lehrkräften in Verbindung stehen.

Wie mehrfach berichtet, hatte das Rote Kreuz Tabletts zur Verfügung gestellt, damit Schülerinnen und Schüler, die zu Hause nicht entsprechend ausgerüstet sind, nicht benachteiligt sind.

Kein Verständnis haben die CDU und FDP- Mitglieder dafür, dass diese neue Technik den Schülerinnen und Schülern der Sandbachschule kaum von den Lehrkräften erklärt werden kann, weil die Schule noch nicht einmal ein funktionsfähiges W-Lan-Netz hat.

Gerade jetzt, wo durch den Unterrichtsausfall diese Technik den Kindern täglich helfen kann, sollte die Gemeindeverwaltung alles daransetzen, schnellstmöglich Abhilfe zu schaffen“ fordert CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Tobias Breske. Die Grundschulen in Destedt und Weddel haben W-Lan, die GS Schandelah, eine Schule, die seit langem schon intensiv Computer im Unterricht einsetzt, soll dies durch das Digitalpaket finanziert erhalten, aber die Bearbeitung stockt.

Bei allem Verständnis, dass in der Krise die Beschäftigten der Gemeinde vielseitig mit aktuellen Dingen sehr engagiert enormes leisten – Kinder müssen Vorfahrt haben!“ sagt CDU/FDP Fraktionsvorsitzender Uwe Lagosky. Die CDU/ FDP-Gruppe hofft, dass kurzfristig Wege gefunden werden, bis zum Sommer das erforderliche W-Lan-Netz an der Sandbachschule zu installieren.