CDU-Landtagskandidat Holger Bormann besucht Lebenshilfe in Fümmelse

0
72

Pressemeldung

Wolfenbüttel/Fümmelse. Anlässlich der niedersächsischen Landtagswahl am 9. Oktober 2022 

war CDU-Landtagskandidat Holger Bormann jüngst zu Gast in der Lebenshilfe-Werkstatt in Fümmelse. Im Beisein des CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Andreas Meißler konnten die Politiker selbst einen Eindruck von den vielfältigen Arbeitsangeboten gewinnen. Bereichsleiter Joachim Kowol sowie Werkstattleiter Felix Grimme begleiteten die Gäste durch die Werkstatt. Diese waren sichtlich angetan über die hohe Qualität und den unterschiedlichsten Tätigkeiten.

Wer erwartet in einer Werkstatt für Menschen mit einer Behinderung schon eine computergesteuerte Fräse zur Holzbearbeitung? Besonders beeindruckt zeigte sich Bormann von den großen Industrie-Waschautomaten und der Heißmangel. Die Beschäftigten erklärten ihre Tätigkeiten und standen für Fragen zur Verfügung. „Mir ist das Gebäude und Areal noch aus Zeiten einer ehemaligen Tischlerei bekannt.

Wir waren damals mit der Jungen Union und dem CDU-Stadtverband mehrmals zu Gast“, so Holger Bormann. Die Werkstatt im Ortsteil Fümmelse besteht seit 2005. Vorher war ein holzverarbeitender Betrieb in dem Gebäude. Dieser stand damals zum Verkauf. Die Lebenshilfe wurde von Anfang an sehr gut von der Dorfgemeinschaft aufgenommen. „Mittlerweile sind wir komplett inkludiert und nehmen an den unterschiedlichsten Veranstaltungen im Ort teil“, so Werkstattleiter Felix Grimme.