CDU ruft Grüne zur Sachlichkeit auf

0
1014

Aktuell werden im Landkreis Wolfenbüttel Unterschriften für das Volksbegehren zum Thema Artenvielfalt gesammelt. Unter anderem trommeln die Grünen für das Vorhaben und kritisieren die Landwirte scharf. Die CDU-Ortsvorsitzende von Hemkenrode, Anja Hantelmann, rief die Grünen zu mehr Sachlichkeit auf. „Der Vorwurf der Grünen, dass Landwirte Unwahrheiten verbreiten würden, um die Bürgerinnen und Bürger zu täuschen, schafft Unfrieden auf den Dörfern“, so die Landwirtin. Natürlich sei niemand gegen Artenvielfalt, aber Hantelmann wehrte sich dagegen, dass die Landwirtschaft pauschal als Schuldige feststehe und dass man zudem Desinformations-Kampagnen unterstelle. Die CDU-Politikerin bedauerte, dass seitens der Grünen keine Ambitionen zu erkennen seien, sich ausgewogen mit dem Thema auseinanderzusetzen. „Weltbild und Feindbild stehen bei den Grünen fest“, so Hantelmann.

Im Juli hatte sich bereits der Bundestagsbewerber Dr. Adrian Haack zum Thema Insektensterben zu Wort gemeldet. Für Haack seien der Umfang des Insektensterbens und die Ursachen nicht hinreichend erforscht. „Die Krefelder Studie hat mich aufgrund von methodischen Fragezeichen nicht überzeugt. Wissenschaft braucht Belege. Möglichst viele Unterschriften helfen bei der Analyse von Problemen nicht weiter“, so Haack.