Corona-Schutzimpfung: Freiwillige Feuerwehren und Wahlhelfer*innen erhalten zusätzliches Angebot

0
229

Seit 1. Mai können sich Mitglieder der Einsatzabteilungen der Feuerwehren über das offizielle Impfportal des Landes Niedersachsen einen Termin für die Corona-Schutzimpfung geben lassen. Entsprechende Bescheinigungen wurden von der Gemeinde Cremlingen ausgehändigt.

Zwischenzeitlich haben etwas mehr als die Hälfte unserer Feuerwehrmitglieder zumindest eine Erstimpfung erhalten. Für die anderen ist es aufgrund der weiter bestehenden Impfstoffknappheit und der entfallenen Impfpriorisierungen sehr schwierig geworden, einen Impftermin zu bekommen.“, erklärt Bürgermeister Detlef Kaatz. „Da Feuerwehren unser aller Sicherheit gewährleisten, und deshalb systemrelevant sind, hat das Impfzentrum Wolfenbüttel nunmehr ein zusätzliches Impfangebot gemacht.“

Am 25.06.2021 hatten alle Mitglieder der Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis die Möglichkeit, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Allerdings sollte man flexibel sein – die Auswahlmöglichkeiten für den Wunschtermin waren auf Vor- oder Nachmittag begrenzt. Die dazugehörige Zweitimpfung findet genau neun Wochen später, also am 27.08.2021 statt.

 In der Gemeinde Cremlingen haben zehn Mitglieder aus den Ortsfeuerwehren von dem Angebot Gebrauch gemacht.

Um den Schutz der Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zu erhöhen, erhalten auch diese ein Impfangebot.

Derzeit finden die Berufungen der Wahlhelferinnen und Wahlhelfer statt. Danach erfolgt die Abfrage bezüglich des Interesses am Impfangebot. Die Impfungen sind dann für die 28. KW vorgesehen, sodass zu den Wahlen ein vollständiger Impfschutz besteht. Auch hier sollte man zeitlich möglichst flexibel sein.