Daniel Bauschke (SPD) will neuer Ortsbürgermeister in Schandelah werden

0
473

Pressemitteilung

Daniel Bauschke (SPD) will neuer Ortsbürgermeister in Schandelah werden / Dank an Ute Widow

 

Die SPD Schandelah hat Daniel Bauschke einstimmig zum Ortsbürgermeister-Kandidaten nominiert. Er führt damit die SPD-Liste für die Ortsratswahlen in Schandelah am 12. September an. Die Amtsinhaberin Ute Widow tritt nach zehn erfolgreichen Jahren als Ortsbürgermeisterin nicht wieder an. „Ich bedanke mich bei Ute Widow für ihren großen persönlichen Einsatz für Schandelah. Ute hat Maßstäbe in puncto Bürgernähe gesetzt“, so Daniel Bauschke.

Die weiteren Kandidatinnen und Kandidaten auf der SPD-Liste sind Karen Breuer, Matthias Franz, Marco Zagon, Maike Rowold, Wilfried Ottersberg, Christel Ende und Bernd Telm. „Unser Team besteht aus erfahrenen und neuen Kräften, die bereit sind, Zeit und Energie für unsere Ortschaft zu investieren“, lobt Bauschke.

Mit Blick auf seine Planungen als Ortsbürgermeister sagt Daniel Bauschke: “Ich stehe für eine verantwortungsbewusste und nachhaltige Entwicklung unserer Ortschaft ein. Dabei sollen die Einwohnerinnen und Einwohner Schandelahs noch besser in den Informationsfluss und in die Gestaltung eingebunden werden. Mit zahlreichen Aktivitäten wollen wir die hohe Lebensqualität für Jung und Alt halten und noch weiter ausbauen”, sagt Daniel Bauschke, der seit seiner Kindheit in Schandelah lebt.

Über ihr Wahlprogramm informiert die SPD Schandelah in Kürze.