Dank an Ute Widow und Guido Zöllner für langjähriges Engagement

0
529

Pressemitteilung
SPD Schandelah blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurück  

Schandelah, 24.01.2022. Der SPD Ortsverein Schandelah zieht eine erfolgreiche Bilanz des abgelaufenen Jahres 2021: „Wir haben nach einem sehr herausfordernden Wahlkampf die Ortsratswahlen gewonnen und stellen mit Daniel Bauschke als Nachfolger von Ute Widow weiterhin den Ortsbürgermeister. Wir freuen uns zudem über den gelungenen personellen Umbruch unserer Ratsfraktion mit einem Mix aus Neulingen und Erfahrenen“, so Bernd Telm, Vorsitzender des SPD Ortvereins Schandelah.

Dank an Ute Widow und Guido Zöllner für langjähriges Engagement

Mein ausdrücklicher Dank gilt Ute Widow und Guido Zöllner für ihr langjähriges und herausragendes Wirken für Schandelah“, führt Bernd Telm aus. Ute Widow agierte zehn Jahre lang als Ortsratsbürgermeisterin, während Guido Zöllner 25 Jahre lang als im Ortsrat aktiv war, davon 20 Jahre als SPD-Fraktionsvorsitzender und zehn Jahre als stellvertretender Ortsbürgermeister. Beide waren nicht mehr für den neuen Ortsrat angetreten, ebenso wie Christel Ende und Bernd Telm. Dafür zogen erstmals Daniel Bauschke, Karen Breuer, Matthias Franz und erneut Wilfried Ottersberg für die SPD in den Rat ein. Matthias Franz ist zugleich neuer Fraktionsvorsitzender.