Der Braunschweiger Verein Heinrich Büssing – Technik und Geschichte e. V. unternahm eine Ausfahrt zum Büssing Geburtshaus und durch den Elm

0
213
Schwarze Fotografie

Die Büssing Elm Ausfahrt 2021 des Vereins Heinrich Büssing – Technik und Geschichte e. V. führte dieses Jahr wieder durch das östliche Braunschweiger Land, diesmal zuerst nach Nordsteimke. Im Geburtshaus von Heinrich Büssing wurde fachkundig über das Leben und Wirken des genialen Technikers informiert.

Die Rückfahrt ging dann über Königslutter durch den Elm zurück nach Braunschweig.

So viele Fahrer wie noch nie haben mit ihren historischen Nutzfahrzeugen teilgenommen. Bei trockenem und warmen Wetter wurde die Ausfahrt , wie immer im Büssing Stammwerk in Braunschweig, pünktlich gestartet, wo der Rundkurs dann auch endete.

Da die Zeiten der Ortsdurchfahrten bekannt gegeben wurden , standen viele interessierte Zuschauer und Fotografen an der Strecke . Über das Interesse allerseits freut sich der Verein sehr. In Boimstorf wurden die Oldtimer freundlich vom dort ansässigen Club „Oldtimerparadies“ mit einem riesigen Plakat begrüßt.

Viele Teilnehmer mit weiter Anreise waren dabei. . So unter anderem aus Gütersloh, Rendsburg, Berlin und Hannover. Selbst die Oldtimer Legende Helmut Hoffman kam mit einem LU 11 Büssing aus Oberhausen.

Der Verein bedank sich bei allen Fahrern, Beifahrerinnen und Beifahrern für die Teilnahme mit ihren historischen Fahrzeugen und den Zuschauerinnen und Zuschauern am Straßenrand.

Weitere Dank gilt Fam. Körber (Büssing Hof), der MAN Truck and Bus SE, dem Heinrich Büssing Haus Nordsteimke, Herrn Griesemann, der Freiwilligen Feuerwehr Nordsteimke und dem Lindenhof in Nordsteimke für die Unterstützung.

Motive von Schwarze Fotografie: