Der REWE Markt “Ost” wird umgebaut

0
5241

Neu und nachhaltig:

In Cremlingen entsteht Mitte 2023 ein neuer REWE Markt

Aus Alt mach Neu: Der REWE Markt, der Getränkemarkt sowie der Fachmarktriegel in Cremlingen an der Hauptstraße 42 wird abgerissen und durch moderne Neubauten ersetzt. „Der Baubeginn startet nach aktuellen Planungen im Sommer 2023, so dass die neue Gemeinschaftsanlage Ende 2024 wieder die Kund:innen begrüßen kann“, berichten Jannik Bräuer, Expansionsmanager REWE Nord, und Kamil Boltuc, Projektleiter Bau REWE Nord.

Seit diesem Jahr ist REWE Eigentümer der Gemeinschaftsanlage. Nun steht für das Unternehmen die Weiterentwicklung des Standortes auf dem Plan. Zum aktuellen Zeitpunkt findet die öffentliche Beteiligung im Rahmen der Bauleitplanung statt. Der gesamte Planungsprozess wurde eng mit der Gemeinde abgestimmt. Mit dem umfassenden Neubauprojekt bekennt sich REWE zum Standort in Cremlingen und sichert damit langfristig die Versorgung der Einwohner:innen.

Umweltfreundliches Einkauferlebnis

Das Thema Nachhaltigkeit steht bei der Planung besonders im Vordergrund. Der neue REWE Markt entsteht nach dem umweltfreundlichem Green Building-Konzept mit nachhaltiger Energiegewinnung und nahezu CO2-neutraler Betreibung. Mithilfe modernster Heizungs- und Beleuchtungstechnik werden so zukünftig rund 40 Prozent Energie im Vergleich zu einem Standardbau eingespart. Zudem ist für diesen Standort eine Photovoltaik-Anlage geplant, die zusätzlich der anteiligen Deckung des Energiebedarfs dienen soll. Ergänzend zur Photovoltaik-Anlage werden die Dächer der Gemeinschaftsanlage teilweise als Gründächer ausgeführt.

Charakteristisch für den nachhaltigen Supermarkt sind u. a. auch die großen Glasflächen an der Gebäudefront, die zusammen mit den Oberlichtern dazu beitragen, dass viel Tageslicht in den Markt gelangen kann, was zu einem ganz besonderen Einkaufserlebnis beiträgt – lassen Andreas Tzschoppe und Christian Sindt (Büro AT Architektur aus Braunschweig), als unterstützende Architekten, die den Planungsprozess von Anfang an begleitet haben, wissen.

Frische, Service und Nachhaltigkeit

Nach Eröffnung steht  den Kund:innen aus Cremlingen und Umgebung ein nachhaltiges Einkaufsparadies auf rund 1.870 Quadratmeter Verkaufsfläche zur Verfügung. „Neben der modernen Ladengestaltung wird der Markt auch ein umfangreiches Angebot an frischer Ware, regionalen Produkten und zeitgemäßen Sortimenten (vegetarisch, vegan, Bio) bieten“, so Ralf Keffel, Vertriebsleiter der REWE Region Nord. Im Vorkassenbereich lädt ein Bäcker mit großem Café zum gemütlichen Verweilen ein. Zudem bietet der zukünftige REWE-Markt einen Abholservice  an, den die Kund:innen nutzen können, wenn mal keine Zeit für ausgiebige Einkäufe bleibt. Die Lebensmittel können schnell und einfach online bestellt und zu einem vorab ausgewählten Zeitfenster abgeholt werden.

Passend zum nachhaltigen Konzept sind zudem E-Schnellladesäulen geplant – zuzüglich der umfangreichen Parkmöglichkeiten mit rund 90 Stellplätzen. Aber auch die Anbindung mit dem Fahrrad oder zu Fuß wird im Rahmen des Neubaus erweitert und gestärkt. Breite Treppen- und Rampenanlagen gewährleisten den Fußgängern sowie Radfahren sowohl im südöstlichen als auch im südwestlichen Bereich der Gemeinschaftsanlage eine sichere und komfortable Anbindung zum Markt. Ergänzt wird dies durch rund 40 Fahrradstellplätze auf der Außenanlage. Das gesamte Marktteam rund um Marktleiter Thomas Macke freut sich, Sie Ende 2024 im neuen Markt begrüßen zu dürfen. Während der Umbauphase bietet der REWE Markt, Im Moorbusche 2, den Kund:innen eine tolle Einkaufsalternative.

Bestens versorgt: die REWE Region Nord

Die REWE Region Nord mit Zentralsitz in Henstedt-Ulzburg ist ein bedeutender Nahversorger in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Niedersachsen, im Nord-Osten von Nordrhein-Westfalen sowie in den Freien und Hansestädten Hamburg und Bremen. Die mehr als 670 REWE-Märkte sowie 100 Nahkauf-Märkte erhalten ihre Waren von den Logistikstandorten Stelle, Lehrte, Henstedt-Ulzburg, Breuna und Sottrum und versorgen täglich etwa 1 Mio. Kunden. In den Märkten, der Logistik und den Verwaltungsstandorten sind insgesamt rund 33.500 Mitarbeiter beschäftigt, davon rund 1.200 junge Menschen, die ihre Ausbildung absolvieren.