Destedter Herbsttag: Einsatz fürs Dorf und die Natur

0
279

Destedt. Der Destedter Ortsrat hatte zum Stecken von Frühblühern eingeladen und viele kamen! Eine Arbeitsgruppe (Matthias Böhnig, Michael Marsel und Diethelm Krause-Hotopp) hatten die Flächen im Dorf ausgesucht und alles perfekt vorbereitet.

5000 Zwiebeln wurden innerhalb von zwei Stunden in die Erde gebracht. Auch die Jugendfeuerwehr und die Garten AG der Grundschule Destedt unterstützten die Aktion.

Für Bienen, Hummeln und andere Insekten sind diese Frühblüher eine erste wichtige Nahrungsquelle. Bienen finden leider immer weniger Nahrung. Das Bienensterben nimmt zu. Ohne Bienen und andere Insekten fehlt auch die Bestäubung der Nutzpflanzen. „Außerdem bringen die Frühblüher nach dem Winter bunte Farbtupfer in unser Dorf“, so Ortsbürgermeister Diethelm Krause-Hotopp, der sich über die rege Beteiligung sehr freute.

Fotos (Diethelm Krause-Hotopp): Die Frühblüher Pflanzaktion des Ortsrates Destedt wurde u.a. von der Jugendfeuerwehr und der Garten AG der Grundschule Destedt unterstützt.