Die 4. BÜSSING Elm-Ausfahrt 2022

0
322

Ein Bericht von Lutz Hiege

Was in 2019 mit einer kleinen Rundfahrt in dem Elm begann, ist inzwischen ein fester Bestandteil unseres Jahresprogramms geworden

Die BÜSSING Elm-Ausfahrt des Vereins „Heinrich Büssing, Technik und Geschichte e.V.“

Die Tour führte uns dieses Jahr über Wolfenbüttel durch die Asse in den Elm und zurück nach Braunschweig.

Die landesweiten Teilnehmer der Ausfahrt lasen alle über die Atom-Schachtanlage Asse II, hier konnten sie die Anlage in langsamer Vorbeifahrt sehen.

Eine Besonderheit der Strecke war die Serpentine zwischen Jerxheim Bahnhof und Jerxheim. Ideal für Fotografen und sehr viel Fahrspaß für die Kraftfahrer.

Und nicht zu verachten die schönen Dörfer und Landschaften im Asse- und Elm-Gebiet, die ebenfalls zum Gelingen der Tour beigetragen haben.

Eine ganz andere Herausforderung war nicht geplant: Ein Dorfflohmarkt in Groß Vahlberg, mit vielen verkehrswidrig geparkten Autos erforderte viel Fahrfertigkeit der Kraftfahrer und führte zu einer Zeitverzögerung von einer Stunde.

Um so erstaunter waren die Teilnehmer beim Eintreffen auf dem Gutshof der Burg Warberg im Schöninger Raum: Eine unschätzbare Menge von Besuchern, füllte trotz der Verspätung, am hervorragend ausgestatteten Grillstand, den Gutshof

Wir bedanken uns bei dem Team der Burg Warberg für Gastfreundschaft, für das gute kulinarische Angebot und die Möglichkeit unsere Fahrzeuge auf dem Gutshof präsentieren zu können.

Unsere jährliche Ausfahrt wäre nicht das was sie ist, wenn wir nicht das alte BÜSSING Stammwerk in Braunschweig nutzen könnten. Der Start und der Abschluss unserer Ausfahrt im geschichtsträchtigen Auslieferungshof des Stammwerkes ist immer einer der Höhepunkte. Wir bedanken uns bei der Familie Körber für die Erlaubnis und die freundliche Unterstützung.