Die Landwirte halten in der Region weiter Mahnwache

0
949

Was nun Frau Merkel ?

Cremlingen 02.12.19

Heute lud die Kanzlerin zum Sondergipfel, um mit den Landwirten über die neusten Veränderungen zu reden. Rund 100 Trecker standen gut sichtbar auf den Äckern an der B 1 sowie anderen wichtigen Verkehrsstraßen im Braunschweiger Land.

Die Bauern in Cremlingen sind sichtlich enttäuscht von der Landwirtschaftsministerin in Berlin und möchten daher heute auch nochmals auf den heutigen Agrargipfel aufmerksam machen. Einig sind sich die Landwirte darüber, dass der Protest weiter gehen muss und sie freuen sich über die große Solidarität von Bürgern und Verbänden. Gerade die LKW-Fahrer setzten auf den Bundes- und Landstraßen klar den “Daumen” hoch bei Mahnfeuern und Mahnwachen.

“Reden hilft” ist das klare Motto der friedlich demonstrierenden Landwirten. “Bürger können Bürger auch gerne zu mir auf den Hof kommen und sich über meine Arbeit informieren”, sagte mir Thomas Mittendorf beim Gespräch.

Titelfoto v.l. Christian Sell, Michael Hantelmann, Konrad Segger, Thomas Mittendorf und Anja Hantelmann

Sollen wir wieder mir diesen Treckern auf das Feld ziehen? Fragt sich Michael Hantelmmann der sein “altes Schätzen” neben dem grünen Kreuz an der B 1 Plazierte.