Die Vorkonfirmanden aus Schandelah, Gardessen und Veltheim wünschen Frohe Weihnachten und alles Gute für das Jahr 2021

0
422

Was verbinde ich mit Weihnachten?“ „Was bedeutet Weihnachten für mich?“

Das sind die Überschriften, unter denen die Kirchengemeinde Schandelah dazu aufgerufen hat, sich in Bild und Text Gedanken zur Bedeutung des Weihnachtsfestes zu machen und diese Ideen mit anderen zu teilen. Der Kindergarten, die Grundschule und auch die Krippenspielkinder haben sich durch Bilder und Weihnachtsbaumschmuck beteiligt.

Auch die Vorkonfirmandinnen und Vorkonfirmanden aus Schandelah, Gardessen und Veltheim wollten sich gemeinsam im Konfirmandenunterricht mit diesen Fragen beschäftigen. Wo kommt zum Beispiel der Adventskranz her und wie sah er ursprünglich aus? Warum zünden wir Kerzen und Lichter an? Welche Tradition verbindet sich mit dem Herrnhuter Stern? Was ist ein Schwibbogen und was symbolisiert er? Warum stellen wir überhaupt einen Weihnachtsbaum auf? Wie lange gibt es schon den Adventskalender? Und was bedeuten all diese Bräuche heute für uns?

Durch den erneuten Lockdown konnten wir uns leider nicht gemeinsam mit diesen Fragen beschäftigen. Dennoch sind die Vorkonfirmanden diesen Fragen nachgegangen. Dazu haben sie zu Hause Collagen zu Advents- oder Weihnachtsbräuchen gestaltet, die sie kennen und die ihnen persönlich wichtig sind. Entstanden sind schöne Bilder mit manchen interessanten Informationen.

Gemeindehaus

Alle Bilder und die Collagen sind in den Fenstern des Gemeindehauses ausgestellt und können von außen betrachtet werden. Kommen Sie doch auf Ihrem Weihnachtsspaziergang am Gemeindehaus vorbei und bestaunen Sie die ausgehängten Kunstwerke.