Öffentlichkeitsfahndung erfolgreich – Tatverdächtige ermittelt

0
1233

28./31.08.2018 Braunschweig, Stadtgebiet

28./31.08.2018 Braunschweig, Stadtgebiet

Dank der Hilfe mehrerer Zeugen konnte die Fahndung nach einer bislang unbekannten frau erfolgreich beendet werden.

Mit einem Bild aus einer Überwachungskamera suchte die Polizei Braunschweig am vergangenen Freitag nach einer bislang Frau. Sie stand im Verdacht, EC-Karten entwendet und damit Geld abgehoben zu haben.

Nach mehreren Zeugenhinweisen konnte die 52-jährige Frau noch am Samstag ermittelt werden. Nach anfänglichem Zögern gab sie die Taten in einer ersten Einlassung zu. Bei der Durchsuchung ihrer Wohnung wurden diverse Beweismittel aufgefunden, so zum Beispiel eine weitere EC-Karte, die ebenfalls entwendet worden war. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Nach ihrer Vernehmung und einer erkennungsdienstlichen Behandlung kam die Beschuldigte wieder auf freien Fuß.

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Diebstahl und Computerbetrug – wer kennt die unbekannte Frau?

In einem Verfahren der Ermittlungsgruppe “Unbare Zahlungsmittel” gab das Amtsgericht Braunschweig Bilder einer unbekannten Tatverdächtigen zur Veröffentlichung frei.

Eine 48-jährige Frau hatte im August vergangenen Jahres ein Bankkonto eröffnet und sollte die dazugehörige EC-Karte und PIN per Post erhalten. Die beiden Sendungen kamen jedoch nie bei der Auftraggeberin an. Die Briefe wurden offensichtlich gestohlen.

Mit der entwendeten Karte wurden mehrere Geldabhebungen an Automaten im Stadtgebiet Braunschweig getätigt. Bei einer Abhebung in einer Bank in Wolfenbüttel konnte jedoch ein Bild einer unbekannten Tatverdächtigen gesichert werden.

Die Geldabheberin ist mittleren Alters und hat kinnlange blonde Haare. Auf dem Bild ist eine markante schwarze Brille zu erkennen.

Die Polizei bittet nun Personen, die Hinweise auf die Identität der abgebildeten Person geben können, sich mit dem Kommissariat Süd unter der Rufnummer 0531/476-3515 in Verbindung zu setzen.

Werbung