Dreiste Diebe – Ladendiebe lassen sich von Strafanzeige nicht beeindrucken, setzen ihre Diebestour fort und leisten Widerstand gegen Polizeibeamte

0
273

Braunschweig, Lehndorf/Querum

07.08.2022, 18 bis 23 Uhr

Als die zwei Männer nach ihrer Anzeige wegen Ladendiebstahl von der Polizei wieder auf freien Fuß gesetzt werden, stehlen sie kurz darauf Fahrräder und leisten Widerstand gegen die Polizei.

Am Mittwochabend beobachtete ein Mitarbeiter eines Baumarkts drei Männer, die sich gemeinsam im Markt aufhielten. Sie entfernten Etiketten von diversen Werkzeugen, die sie in ihren mitgeführten Taschen sowie in ihrer Kleidung verstauten.

Der Mitarbeiter informierte die Polizei, die die drei Männer kontrollierte und das Strafverfahren wegen versuchten bandenmäßigen Diebstahls einleitete.

Ein 31-Jähriger konnte im Anschluss an die Kontrolle noch vor Ort entlassen werden, während ein 27- und ein 28-Jähriger zur Durchführung weiterer polizeilicher Maßnahmen die Polizeibeamten zur Dienststelle begleiten mussten. Im Anschluss konnten sie gegen 22 Uhr ihren Weg wieder eigenständig fortsetzen.

Eine zivile Streifenbesatzung beobachtete anschließend, wie diese beiden Männer in einem nahegelegenen Wohngebiet zwei Damenfahrräder aus Hauseingängen in der Essener Straße entwendeten. Sie gaben sich als Polizeibeamte zu erkennen, stoppten die Fahrraddiebe nach kurzer Verfolgung und hinderten sie an der weiteren Flucht.

Hierbei leistete der 28-Jährige Widerstand, wodurch ein Polizeibeamter verletzt wurde.

Zu Verhinderung der Begehung weiterer Straftaten nahm die Polizei die Männer bis zum nächsten Morgen in Gewahrsam.

Die Polizeibeamten leiteten Strafverfahren wegen schweren Diebstahls und Widerstand ein.