Dunja Kreiser informiert: Bundesweiter Warntag

0
168
Dunja Kreiser, SPD, MdB. Berlin, 01.03.2022

PRESSEMITTEILUNG

Berlin, 22.11.2022

Bundesweiter Warntag am 08. Dezember 2022 erstmals mit

Cell Broadcast

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe wird künftig per Handy vor drohenden oder sich ausbreitenden Notfällen und Katastrophen warnen. Die bislang bestehende Mischung an Warnmittel in Deutschland aus analogem Sirenenalarm und digitalen Warnmeldungen über den Rundfunk sowie Warn-Apps (Warnmittelmix) wird nun durch Cell Broadcast ergänzt.

Cell Broadcast ist ein Dienst, bei dem Warnmeldungen auf das Handy gesendet werden. Bei Gefahrenereignissen erhalten betroffene Bürgerinnen und Bürger künftig über die dortigen Mobilfunkstationen direkt eine Warnmeldung in Form einer Cell Broadcast Nachricht.

Bundestagsabgeordnete Dunja Kreiser äußert sich positiv: „In Notfallsituationen zählt jede Sekunde. Daher ist es wichtig, die Bevölkerung rechtzeitig vor Unwetter, Feuer, Flut und anderen Katastrophen zu warnen. Mit der Einführung des neuen Cell Broadcast lassen sich Millionen von Menschen schnell und unkompliziert erreichen. Es ergänzt bestehende Warnkanäle und trägt damit deutlich zu einer flächendeckenden Warnung und zum Schutz der Bevölkerung bei.“

Warnmeldungen über Cell Broadcast können von den meisten Smartphones und Handys empfangen werden. Sobald ein Handy oder ein Smartphone mit einer SIM-Karte ausgestattet und eingeschaltet ist, registriert es sich automatisch in der nächsten Funkzelle des Mobilfunknetzes, um den Netzempfang herzustellen. In umgekehrter Richtung lassen sich über Cell Broadcast Warnmeldungen an alle Mobiltelefone versenden, die mit dieser Funkzelle verbunden sind. So empfangen alle in einem Gebiet befindlichen Personen anonym und einfach die Warnmeldung, welche direkt als Textform auf dem Display erscheint und Informationen zur Gefahrenquelle sowie Handlungsempfehlungen beinhaltet. Ein weiterer Vorteil von Cell Broadcast liegt darin, dass vom Auslösen eines Alarms bis zum Erscheinen der Warnmeldungen auf den Endgeräten in dem betroffenen Gebiet maximal 30 Sekunden vergehen.

Bei aktuellen Mobilfunkgeräten ist Cell Broadcast voreingestellt. Voraussetzung ist, dass die jeweils aktuellste Version des Betriebssystems auf dem Endgerät installiert ist. Im Gegensatz zu bisherigen Katastrophen-Warnsysteme wie NINA oder Katwar ist für Cell Broadcast keine App notwendig.