Ehrungen und Beförderungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Hordorf

0
262

Ein Bericht von: Ina Krok

Aufgrund des hohen Impfstatus der Kameradinnen und Kameraden, sowie der niedrigen Inzidenzzahlen war es endlich wieder möglich, dass die Mitglieder der Einsatzabteilung und der Alters- und Ehrenabteilung im Landgasthof Lüddecke zu einem kameradschaftlichen Treffen zusammen kommen konnten.

In diesem Rahmen begrüßte der Ortsbrandmeister im Beisein vom Gemeindebrandmeister Marcus Peters und dem Bürgermeister Detlef Kaatz alle Anwesenden und konnte nach einem kurzen Rückblick auf die Tätigkeiten der Feuerwehr in der Pandemie endlich die Beförderungen und Ehrungen vornehmen, die nach der letzten Jahreshauptversammlung im Januar 2020 zurück gestellt werden mussten. Für seine Leistungen in der Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehr Braunschweig wurde Grischa Buchholz zum Oberlöschmeister befördert.

Da die Jugendfeuerwehr Hordorf vor vierzig Jahren im April 1981 gegründet worden war, konnten nunmehr die Kameraden Horst Kirsch, Andreas Künicke, Stefan Petrasch, Peter Kirsch, Gerrit Hansmann und Detlef Kaatz mit dem Ehrenzeichen des Niedersächsischen Landesfeuerwehrverbandes für vierzigjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet werden. Darüber hinaus konnten drei Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung, Heinrich Poppe, Klaus Riediger und Wolfgang Peiß für ihr langjähriges Engagement in der Feuerwehr mit dem Ehrenzeichen des Niedersächsischen Feuerwehrverbandes für fünfzigjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet werden.

Alle Beförderten und Geehrten wurden mit einer kurzen Laudatio gewürdigt und bekamen zusätzlich zu den Urkunden und Abzeichen ein kleines Präsent und eine Ehrenurkunde der Feuerwehr Hordorf überreicht. Der Abend klang gemütlich bei einem Imbiss aus.