Ein Amberbaum ziert jetzt den Eingang des neuen Feuerwehrhauses

0
153

Vor ein neues Feuerwehrgerätehaus gehört auch ein entsprechender Baum, das war für alle Mitglieder der Feuerwehr Hemkenrode von Anfang an klar. Nur was für ein Baum soll es werden?

Da ist es immer gut, dass in einer Freiwilligen Feuerwehr viele Berufsgruppen vertreten sind, die sich gern mit einbringen und sich gegenseitig unterstützen, so war es nur ein kurzer Weg zum Kameraden Dr. Michael Hasselbach. Dieser war als Forstdirektor sein ganzes Arbeitsleben und darüber hinaus auch heute noch, als Besitzer einer großen Waldfläche in Hemkenrode genau der Richtige, um die Auswahl zu treffen.

Ausgesucht wurde ein Amberbaum, der im Herbst mit einem sehr schönen intensiven roten Laub genau die Farben der Feuerwehr widerspiegelt. Geplant war, den Baum im Rahmen einer großen Einweihungsparty für das am Freibad neu entstandene Feuerwehrhaus zu pflanzen. Die aktuelle Coronasituation ließ die Feierlichkeiten allerdings platzen und so musste der Baum unter den geltenden Auflagen gepflanzt werden.

Der stellvertretende Ortsbrandmeister Jan Sprenger, seine Söhne und Dr. Michael Hasselbach übernahmen die Aufgabe und so ziert jetzt der Baum den Eingangsbereich des neuen Feuerwehrhauses.

Sobald es die Situation wieder zulässt, soll der Baum und natürlich das neue Feuerwehrhaus gebührend gefeiert werden. Dann soll auch der Amberbaum einen Namen erhalten, – lasst Euch überraschen!

Tobias Breske