Endlich wieder Theaterluft

0
68

Nach zwei Jahren Coronapause war es im Januar endlich wieder soweit. Das Theaterprojekt mit den Bildungskindern konnte wieder starten. Ziel des Projektes ist, an der Theaterwerkstatt des Scharoun Theater Wolfsburg teilzunehmen.

„Eigentlich hatten wir ja das Stück von 2020 noch liegen, aber wir dachten es muss etwas Neues her. Wir entschieden uns für das Stück ‚Der kleine Siebenschläfer, der nicht aufwachen wollte‘“, so Birgit Rehfeldt und Henrike Aukam-Siciak, die das Projekt betreuten. Dieses Stück wurde noch etwas umgeschrieben und dann konnten die Proben beginnen. Von Ende Januar bis Anfang Juni wurde jeden Freitag geprobt. Die Kinder haben sich ihre Rollen selber ausgesucht. Nicht jede Rolle hatte Text, aber gerade die Rollen ohne Text, ob ein Baum oder Teil einer Mauer sind wichtige und auch anspruchsvolle Rollen. 25 Minuten still stehen ist nicht einfach. Die Kostüme, ob ein Hase, Fuchs, Siebenschläfer, Stinktier, Glühwürmchen, Igel oder Specht, wurden alle selbst genäht und gestaltet.

Am 31. Mai war die Generalprobe im Theater. Es war schon dort sehr aufregend für die Kids. Das 1. Mal auf einer Bühne stehen. Am Freitag, den 3. Juni war es dann endlich soweit, 26 kleine Schauspieler und Schauspielerinnen standen auf der Hinterbühne des Wolfsburger Scharoun Theaters vor ca. 200 Zuschauenden. Von Lampenfieber keine Spur. Es war ein tolles Erlebnis für jeden Einzelnen.

Als Gage gab es für alle kleinen Künstler und Künstlerinnen in der Kita ein Eis.

Birgit Rehfeldt und Henrike Aukam-Siciak waren sehr stolz auf die Kinder und freuen sich schon jetzt auf nächstes Jahr.

Foto: ( © Kita Fechtdorf) Nach langer Corona-Pause: Theateraufführung im Wolfsburger Scharoun Theater der Kinder der Kita Flechtorf war ein voller Erfolg