Erfolgreiche Apfelsammelaktion für Groß und Klein: 2.238 Liter Landkreis-Saft warten auf Genießer

0
163

Auch in diesem Jahr trafen sich Bürgerinnen und Bürger zur Apfelsammelaktion im Landkreis Wolfenbüttel. Ende September schwärmten mehr als 25 Ehrenamtliche in Gruppen aus, um auf der Streuobstwiese in Wendessen, an Kreisstraßen im Bereich Kissenbrück und Apelnstedt, leckere Äpfel von den landkreiseigenen Apfelbäumen zu sammeln. Auch in der Gemeinde Elbe wurden an diesem Tag von weiteren zehn Ehrenamtlichen Äpfel an Dorfstraßen und an der Obstwiese in Groß Elbe gesammelt. Unterstützung erhielt die Aktion durch Kinder aus drei Kindergärten, die an gesonderten Tagen auf den Streuobstwiesen unterwegs waren.

Trotz des teilweise ungnädigen Wetters – nach einer Stunde musste die Aktion wegen starken Regens abgebrochen werden – kann sich das Ergebnis sehen lassen: aus den gesammelten Äpfeln konnte in der Mosterei der „Streuobsthelden“ 2.238 Liter Saft produziert werden, der nun in 746 Kartons à drei Liter erworben werden kann. Informationen zu den Verkaufsstellen erhalten Sie auf der Internetseite des Landkreis Wolfenbüttel oder unter n.hertzig@lk-wf.de oder Tel.: 05331 84 436. Genießen und Gutes tun: Von den 6,50 Euro pro Drei-Liter-Karton geht je ein Euro an Umweltprojekte im Landkreis Wolfenbüttel.

Der Landkreis ist Eigentümer zahlreicher Apfelbäume, die auf Streuobstwiesen oder entlang der Kreisstraßen stehen. Die geernteten Äpfel werden zu Saft weiterverarbeitet. Die Obstbewirtschaftung der kreiseigenen Bäume war früher selbstverständlich. Seit 2016 veranstaltet der Landkreis wieder eine Apfelsammelaktion an den kreiseigenen Liegenschaften und führt diese Tradition weiter.

Alle Verkaufsstellen im Landkreis unter www.lkwf.de/marktplätze

Bildunterschrift: Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sammeln Äpfel von kreiseigenen Bäumen bei Kissenbrück. Unterstützung gab es auch von der Kreisstraßenmeisterei im Landkreis Wolfenbüttel.

Foto: Landkreis Wolfenbüttel