Erstmals eine CDU-Frau als stellvertretende Ortsbürgermeisterin in Destedt

0
326

Pressemeldung:

Zwei Wahlvorgänge waren erforderlich, um den neuen Ortsbürgermeister für die Ortschaft Destedt zu bestimmen. Im ersten Wahlgang erhielt der einzige Bewerber, der bisher amtierende Bürgermeister, Matthias Böhnig, lediglich 4 von 9 Stimmen und verfehlte damit die erforderliche Anzahl von 5 Stimmen.

Bei dem 2. Wahlvorgang wurde Dr. Diethelm Krause-Hotopp von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen von der CDU-Fraktion vorgeschlagen, der mit 6 Stimmen (davon 3 Stimmen von den CDU-Mitgliedern) schließlich gewählt wurde. Uwe Feder gratulierte im Namen der CDU-Fraktion zur Wahl und überreichte eine Flasche Rotwein aus dem Ahrtal, verbunden mit dem Wunsch auf eine gute Zusammenarbeit in der neuen Ratsperiode.

Wie in der letzten Wahlperiode wurden einvernehmlich wieder zwei Stellvertreter*innen gewählt. Neben Matthias Böhnig von der SPD wurde erstmals mit Kerstin Köchy von der CDU eine Stellvertreterin für dieses Amt gewählt, ein historischer Augenblick, wie Feder bemerkte.

Hubertus Holtz, Sprecher der neu formierten CDU-Fraktion, und Uwe Feder gratulierten der frisch gewählten neuen stellvertretenden Ortsbürgermeisterin herzlich zu ihrer Wahl und sagten ihr volle Unterstützung bei der Wahrnehmung ihres Amtes zu.