Feuerwehr Cremlingen informiert: Verkehrsunfall auf der A39

0
886

Einsatzbericht

Am Mittag des 05.06.2021 wurden die Ortsfeuerwehren Cremlingen und Klein Schöppenstedt zu einem Verkehrsunfall auf der A39 zwischen Cremlingen und Scheppau alarmiert.

Entgegen der ersten Alarmierung (VU1) wurde das Einsatzstichwort auf der Anfahrt auf zwei eingeklemmte Personen sowie eine reanimationspflichtige Person (VU3) erhöht.

Aus noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines in Richtung Wolfsburg fahrenden Fahrzeuges von der Fahrspur ab und kollidierte mit der rechten Fahrbahnbegrenzung. Das Fahrzeug überschlug sich infolgedessen mehrmals und erfasste einen unter der Brücke stehenden Motorradfahrer.

Bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte konnten die zwei verunglückten Autoinsassen das Fahrzeug selbstständig verlassen. Die Reanimation des dritten Patienten wurde durch die Kameraden der Ortsfeuerwehr Cremlingen und einem zufällig anwesenden Arzt bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes sowie des Notarztes übernommen.

Der Patient verstarb trotz sofort eingeleiteter Maßnahmen der Ersthelfer und der Einsatzkräfte noch an der Unfallstelle.

Neben den unmittelbar betroffenen Patienten wurden ebenfalls die Ersthelfer und Zeugen durch die Einsatzkräfte betreut.

Im Anschluss wurde die Fahrbahn gereinigt und die Einsatzstellte an die Polizei übergeben. Die Bundesautobahn 39 wurde für die Dauer des Einsatzes in Fahrtrichtung Wolfsburg komplett gesperrt.

Der Einsatz wurde nach ca. 2 Stunden beendet.

Oops...
Slider with alias drucheinanders 11 not found.
Oops...
Slider with alias wolters alkoholfrei 11 not found.