Flauschige Seelenpflaster

0
255

Pressemeldung 26.03.2022

IKEA Braunschweig spendete Maltesern Stofftiere für ukrainische Kinder

Braunschweig (mhd). Sie heißen Brunbjörn, Armsjön und Livlig. Sie sind Freunde, Tröster und Seelenpflaster. 300 Stofftiere – jeweils 100 Bären, Schafe und Husky-Hunde – hat IKEA Braunschweig am Samstag, 26. März, dem Malteser Hilfsdienst gespendet. In den kommenden Wochen sollen sie an geflüchtete ukrainische Kinder verteilt werden.

Ein Termin, zu dem man gerne fährt: Mit einem leeren Malteser-Fahrzeug kam Frank Stautmeister, Stadtbeauftragter der Malteser Braunschweig, am Morgen zu IKEA. Vollgepackt mit Kartons voller Stofftiere steuerte er wenig später wieder die Malteser-Dienststelle an. Dort werden die kleinen, flauschigen Freunde zunächst zwischengelagert und sollen dann allmählich in den Braunschweiger Erstaufnahmeeinrichtungen für Geflüchtete aus der Ukraine neue, kleine Besitzer finden. „Natürlich können wir traumatisierte Kinder damit nicht heilen“, ist sich Stautmeister klar, „aber vielleicht wenigstens trösten.“

Ute Jähnel-Seyferth, Local Marketing Leader der IKEA Deutschland Gmbh & Co. KG, Niederlassung Braunschweig, sieht das ähnlich. „Kinder sind unser größtes Gut“, sagt die Managerin, „daher helfen wir gerne.“

Initiiert hatte die Spende Frank Stautmeister. Als er und seine ehrenamtlichen Helfer in den vergangenen Tagen bei der Ertüchtigung von Erstaufnahmeeinrichtungen in Braunschweig halfen, da suchte er nach einer Möglichkeit, geflüchtete Kinder zu trösten und meldete sich bei IKEA. „Mehr als ‚Nein‘ hätte man mir nicht sagen können“, so der umtriebige Stadtbeauftragte und Bundesverdienstkreuzträger. Doch der schwedische Möbelhersteller ließ sich nicht zwei Mal fragen und sagte sofort „Ja“!