Flexo ist erfolgreich im Gebiet Schandelah und Cremlingen gestartet

0
651

Pressemeldung Gemeinde Cremlingen 01.02.2022

Seit 12. Dezember gibt es das neues, flexibles Busangebot für die Ortschaften Abbenrode, Cremlingen, Destedt, Gardessen, Hemkenrode, Schandelah und Schulenrode: flexo. Bequem, fast vor der Haustür und nachhaltig können Fahrgäste seither mit den Kleinbussen unterwegs sein. Im günstigen VRB-Tarif. Mit einem Anruf unter 0531 7938400 kann flexo gebucht werden. Es gibt keine starren Abfahrtszeiten für flexo – die nächste Fahrt richtet sich nach den Wünschen der Fahrgäste.

flexo wurde in den ersten Wochen seit Betriebsstart auch fleißig genutzt. Rund 200 Fahrgäste sind in dieser Zeit bereits mit flexo gefahren. „Das ist für den Anfang recht vielversprechend“, erklärt Susanne Koch, beim Regionalverband Großraum Braunschweig zuständig für das flexible Bedienungsangebot. „Lediglich über die Feiertage ist der Kleinbus häufig an seinem Standort geblieben, das hatten wir erwartet.“

Weil der Bus nur dann fährt, wenn es mindestens einen Fahrtwunsch gibt, ist das System sehr nachhaltig. Es gibt mit diesem System keine „überflüssigen“ Fahrten mehr.

flexo ist komfortabel, denn der Weg zum Einstieg ist höchstens 300m von der eigenen Haustür entfernt. Dazu wurden neben den bereits existierenden „normalen“ Bushaltestellen, an denen flexo auch halten kann, in den Orten insgesamt 34 neue Halteorte geschaffen. Alle Orte, an denen flexo hält (bestehende Haltestellen und neue Halteorte), heißen flexo-Stops. Diese sind auf der Homepage: www.flexo-bus.de zu finden. Dazu wählen Nutzer ihr Gebiet aus. Unter der Karte führt ein Link zu einzelnen Kartenausschnitten. Hier sind alle Halteorte für flexo markiert.

Mit flexo sind zum einen attraktive Direktverbindungen zwischen Schandelah und Cremlingen entstanden, beispielsweise zum EKZ Im Moorbusche. flexo ist darüber hinaus in Schandelah mit dem Bahnhof verknüpft. Dabei stellt flexo die Anschlüsse an die Züge in Richtung Helmstedt/Magdeburg und in Richtung Braunschweig her.

Eine Neuerung gilt ab heute:

Die Buchungs- und Dispositionssoftware für flexo wurde weiterentwickelt. flexo-Fahrgäste in den Pilotgebieten müssen sich ab sofort registrieren lassen, bevor sie ihre flexible Fahrt buchen können. Die Registrierung mit ein paar persönlichen Daten wie Adresse und Telefonnummer ist einmalig und beim nächsten Anruf kann direkt gebucht werden.

Selbstverständlich ist die Registrierung mit den entsprechenden Datenschutzvorgaben gesichert.

Die Vorab-Buchung jeder Fahrt ist notwendig, damit die Dispositionssoftware für alle Mitfahrenden die optimale Route berechnen kann. Daher ist eine Mitfahrt ohne vorherige Buchung nicht möglich.

Das flexo-Prinzip beruht auf dieser immer wieder stattfindenden Neuberechnung der Route: Der Kleinbus fährt innerhalb der Pilotgebiete auf keiner festen Linie, sondern die Route richtet sich danach, wohin ein oder gleich mehrere Fahrgäste fahren wollen.