Für ein sauberes Schandelah

0
286
rpt

Schandelah: Ortsbürgermeister Daniel Bauschke setzt auf mehr Eigeninitiative und freut sich Ortsratsmitglied Karen Breuer als Beauftragte für „Tierwohl im Einklang mit Mensch und Natur“ benennen zu dürfen. Es geht auch darum den Bauhof zu entlasten und beispielsweise die Hundekotbeutel in regelmäßigen abständen zu überprüfen und bei Bedarf aufzufüllen. Bauschke hat bereits den ersten Dienst übernommen und für befüllte Tütenspender gesorgt. Karen Breuer appelliert an die Verantwortung der Hundebesitzerinnern und Hundebesitzer die Hinterlassenschaften von Grünflächen und Gehwegen aufzunehmen und ordentlich zu entsorgen. In der nächsten Ortsratssitzung beschäftigt sich der Ortsrat u.a. auch mit einem Bürgerprojekt zum Thema Hundekotbehälter.