Fußgänger kifft vor den Augen der Polizei

0
610

Besonders töricht verhielt sich ein 23-jähriger Fußgänger am gestrigen Donnerstag. Dieser überquerte am frühen Abend die Fahrbahn am Kreisverkehr Doktorkamp / Ludwig-Richter-Straße in Wolfenbüttel. Dabei wurde der Wolfenbütteler von einer Streifenbesatzung der Bereitschaftspolizei beobachtet, welche zunächst kritisch beäugte, dass der Mann beim Überqueren der Straße nicht auf den fließenden Verkehr geachtet hatte. Beim genauen Hinschauen fiel den Beamten allerdings noch ein weiterer Verstoß auf. Der Fußgänger rauchte ganz offensichtlich einen “Joint”. Durch das dadurch entstandene Duftaroma, kombiniert mit dem “feinen Näschen” der Beamten, wurde dieser Verdacht erhärtet. Eine anschließende Überprüfung bestätigte schließlich die Vermutung. Der Wolfenbütteler hatte vor den Augen der Beamten tatsächlich Marihuana konsumiert. Bei einer anschließenden Durchsuchung seiner Person fanden die Beamten weitere Drogen. Die Rauschmittel wurden beschlagnahmt. Gegen den Drogenkonsumenten wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht Ihre Wolfenbütteler Polizei !! Bleiben Sie gesund !!