Gemeinde Cremlingen bietet eCar-Sharing – Infoveranstaltung am 21.02.19

0
836

Detlef Kaatz begrüsst die neu E-Säulen bei der HEM in Cremlingen

Cremlingen 04.02.19

Gemeindebürgermeister Kaatz freut sich über eine Schnellladestation, in Cremlingen auf der HEM Tankstelle im Moorbusche von Cremlingen.

Titelfoto: Bürgermeister Detlef Kaatz und Tankstellenpächter Ali Can Keceyapan

Informationen eCar-Sharing in der Gemeinde Cremlingen

  • Bereits umgesetzte Maßnahmen
    • Über die Cremlinger Energie GmbH (CEG) konnten bereits jeweils ein Ladepunkt in Hordorf und Klein Schöppenstedt realisiert werden
    • Zwei weitere Ladepunkte sind an der Gemeindeverwaltung vorhanden – einer wurde von der Avacon gesponsert
    • Die Gemeinde Cremlingen nutzt zurzeit zwei eFahrzeuge, von denen eines für das Sharing zur Verfügung gestellt wird
      • Unter der Woche ab 18:00 Uhr – freitags bereits ab nachmittags
      • Samstag und Sonntag den kompletten Tag
  • Was steht noch an
    • Bisher konnte für jede Ortschaft der Gemeinde Cremlingen durch das Zentrum für Elektromobilität der Ostfalia Hochschule (CEMO) ein möglicher Standort für das eCar-Sharing lokalisiert werden
    • Das Projekt startet zunächst in der Ortschaft Cremlingen mit dem Standort Gemeindeverwaltung, als nächstes folgen die Standorte Schandelah (Bahnhof) und Abbenrode (Kindergarten in der Ortsmitte)
    • Es ist vorgesehen zwei weitere Ladepunkte und eine Schnellladesäule an der Gemeindeverwaltung einzurichten
    • Die CEG hat einen Fördermittelantrag gestellt, um eine Schnelladesäule realisieren zu können
    • Das CEMO stellt zwei Ladeboxen (Wallboxen) zur Verfügung
    • Das CEMO plant zwei Fahrzeuge zur Ausleihe an Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung zu stellen
    • Es ist angedacht, auch im Neubaugebiet Holzweg II Lademöglichkeiten zu errichten
  • Zielgruppe
    • Insbesondere jüngere Menschen im Alter von 18 – 29 Jahre und ältere Menschen zwischen 50 – 69 Jahren zur dauerhaften Nutzung
    • Das Konzept ist jedoch auch für die dazwischenliegende Altersgruppe interessant, allerdings eher für die sporadische Nutzung
  • Nächste Schritte
    • Als nächstes müssen potenzielle Nutzer für das Projekt angeworben werden
    • Um das Projekt in der Breite bekannter zu machen, findet am Donnerstag, den 21. Februar 2019 eine Informationsveranstaltung in der Gemeindeverwaltung (Ostdeutsche Straße 22, 38162 Cremlingen) für alle Interessierten statt
    • Aus organisatorischen Gründen wird um vorherige Anmeldung per Mail an klimaschutz@cremlingen.de oder per Telefon unter 05306 – 802 56 gebeten
  • Allgemeine Informationen
    • Das ganze Konzept basiert auf einem App-gesteuertem System
    • Jeder, der am eCar-Sharing teilnehmen möchte muss sich als Mitglied der Car-Sharing-Community hier in Cremlingen registrieren
    • Bei der Anmeldung muss ein gültiger Führerschein vorgelegt werden!
    • Die Abrechnung erfolgt am Ende eines jeden Monats
  • Einladung zur Veranstaltung: ecar-sharing
  • Quelle: Gemeinde Cremlingen

  • Hier die Station in Klein Schöppenstedt

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung