Gemeinde Cremlingen / Cremlinger Energie GmbH

0
636

Neues Elektroauto in der Gemeinde Cremlingen

Bereits seit einigen Jahren setzt die Gemeinde Cremligen auf Elektromobilität bei ihren Dienstwagen – so auch bei dem neuen e-Golf der Flotte electric, der seit Anfang März Teil des Fuhrparks der Gemeinde ist. Der Vorteil von Elektrofahrzeugen ist offenkundig: Sie verursachen weniger Lärm, belasten vor Ort nicht die Luft und leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Die Gemeinde Cremlingen hat erneut einen Leasingvertrag (36 Monate Laufzeit) mit der Metropolregion geschlossen. Der neue e-Golf wird als Dienstfahrzeug für die Verwaltung eingesetzt. Damit fährt die Verwaltung überwiegend elektrisch.

Die Cremlinger Energie GmbH (CEG) hat ein jährlich zur Verfügung stehendes Klimaschutzbudget, das für Maßnahmen zum Schutz des Klimas, der Umwelt und zur Stärkung der Regionalität im Gemeindegebiet Cremlingen zu verwenden ist.

Im Rahmen dieses Klimaschutzbudgets hat der Beirat der CEG, bestehend aus Bürgermeister Detlef Kaatz, 4 Vertretern des Gemeinderates und 4 Vertretern der Avacon AG, beschlossen, den neuen e-Golf der Gemeinde mit einer monatlichen Sponsoringrate i.H.v. 300 € zu unterstützen. Die Zahlung der Sponsoringrate läuft parallel zur Vertragslaufzeit des Leasingvertrages.

Mit dieser Unterstützung will die CEG die E-Mobilität im Gemeindegebiet fördern und somit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Vertragsunterzeichnung: v.l. Thomas Koslowski, Christina Schulz (beide Geschäftsführung CEG) und Detlef Kaatz (Bürgermeister)

Titelfoto: Der neue e-Golf: v.l. Bürgermeister Detlef Kaatz und die Geschäftsführung der CEG Christina Schulz und Thomas Koslowski

 

Der Text stammt von der Cremlinger Energie GmbH, die Bilder von der Gemeinde Cremlingen.

Oops...
Slider with alias el gaucho 1 not found.