Gemeinde Cremlingen ehrt Ehrenamtliche

0
610

Cremlingen – Am Donnerstag, den 20. Februar 2020 fand der diesjährige Gemeindeempfang der Gemeinde Cremlingen statt. Bei diesem Anlass wurden ehrenamtlich tätige Einwohnerinnen und Einwohner für ihr freiwilliges Engagement geehrt. Etwa 70 Gäste folgten der Einladung von Bürgermeister Detlef Kaatz in die Räumlichkeiten des Cremlinger Eventcenters (CEC).

Bürgermeister Kaatz machte deutlich, dass eine Gesellschaft ohne den Einsatz ehrenamtlich Tätiger überhaupt nicht funktionieren könne. Er brachte große Dankbarkeit zum Ausdruck und freut sich, dass die Feierlichkeit in einem würdigen Rahmen stattfinden kann.

Als erstes wurde Christiane Florek für 20 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im Gemeinderat geehrt.

Zusätzlich erhielt sie von Bruno Polzin, Vorsitzender des Kreisverbandes Wolfenbüttel des NSGB, die Ehrennadel in Silber für die langjährige Tätigkeit im Gemeinderat verliehen.

Des Weiteren wurden geehrt:

  • Reinhard Brendemühl für 22 Jahre beratendes Mitglied im Jugend-, Sport-, Sozial- und Kulturausschuss sowie die Geschäftsführung des Vereins „Die Wühlmäuse e. V.“

  • Günter Lamprecht für 40 Jahre Ortsheimatpfleger in Abbenrode.

Alle Geehrten erhielten neben den Ehrenurkunden auch Buchgutscheine.

Zuletzt wurden die Sonderehrungen durch Bürgermeister Detlef Kaatz und die jeweiligen Ortsbürgermeister vorgenommen:

  • Viviane Klein aus Gardessen, wurde für ihren Einsatz im Dorf geehrt. Sie gründete den Kirchenchor und leitet diesen, ebenso wie die Theaterspielgruppe für das weihnachtliche Krippenspiel. Weiterhin ist sie aktives Mitglied und Schriftführerin der Freiwilligen Feuerwehr Gardessen.

  • Hans Becker wurde für seine Tätigkeiten in Abbenrode ausgezeichnet. So übernimmt er beispielsweise die Reparaturen vom Mobiliar im DGH und betreibt das Kleine Museum in der Ortschaft.

  • Reinhard Schönborn wurde für seine Arbeit in der Ortschaft Schulenrode geehrt. Er kümmert sich um die Pflege der Bereiche an der Kirche und am Lindenberg, war maßgeblich am Mitbau des Sport- und Schützenheims beteiligt und unterstützt bei allen Aktivitäten der Ortschaft, wie z. B. bei Veranstaltungen, der Restaurierung des Ehrenmals und der Pflege der Anlagen.

  • Bernhard Brückner wurde sein Engagement als Ideengeber und aktiver ehrenamtlicher Bürger der Ortschaft Destedt geehrt. So baute er beispielsweise eine Sitzbank und eine Infotafel am Brückenteich, restaurierte das alte Friedhofstor und baute schließlich ein neues, nimmt an der Frühblüher-Pflanzaktion für die Grundschüler teil und kümmerte sich früher auch um den Maibaum.

Pfarrer Thomas Posten machte deutlich, dass Brückner in der Lage ist, quasi für jedes denkbare Problem eine Lösung zu finden und brachte seine Wertschätzung für die ehrenamtlich geleistete Arbeit zum Ausdruck.

Alle Geehrten erhielten neben den Ehrenurkunden auch Sachgeschenke von einem in Cremlingen ansässigen Geschäft.

Im Anschluss an den offiziellen Teil gab es einen kleinen Imbiss. Bei geselligen Gesprächen klang der Abend gemütlich aus.

Gemeinde Cremlingen

Joana Metzkes