Gerne möchten wir Ihnen folgende Anregungen weiterleiten:

0
331

Brief an die Mitglieder der Kirchengemeinde St. Michael Cremlingen – Klein Schöppenstedt

Seit vielen Jahren ist es bereits Tradition in unseren beiden Dörfern, dass um 12:00 Uhr die Glocken zum Gebet läuten. In Cremlingen schon seit sehr langer Zeit, und auch Klein Schöppenstedt zog dann vor etlichen Jahren nach, damals mit dem damit verbundenen täglichen Aufruf zum Gebet für den Frieden. Das Läuten lädt ein zum Innehalten, mit der Bitte nicht nur um Frieden, sondern auch zur Fürbitte für den Nächsten und die Wahrung der Schöpfung.

Aus aktuellem Anlass lädt unser Landesbischof alle Kirchengemeinden nun ein, täglich um 12.00 Uhr, wenn mittags die Glocke läutet, innezuhalten und uns in dieser Minute miteinander durch ein gemeinsames Gebet zu verbinden. Wenn Sie mögen, sprechen Sie dabei ein Vaterunser und folgendes Gebet:

Herr, unser Gott, lass uns jetzt im Glauben zusammenstehen. Stärke unser Vertrauen und unseren Mut. Unsere Worte und unsere Taten mögen von Liebe erfüllt sein. Sei bei allen, die krank sind, sich Sorgen machen oder Angst haben. Segne alle, die ihnen helfen. Schenke uns allen Geduld und Kraft. Das bitten wir dich durch Jesus Christus. Amen.

In unseren Kirchen wollen wir nun, solange keine Gottesdienste stattfinden können, um 10.00 Uhr an jedem Sonntag die Kirchenglocken läuten und zu einem Vaterunser Gebet zu Hause einladen. Das ist ein schönes Zeichen der hörbaren Gemeinschaft! Vielleicht haben Sie auch Lust, als sichtbares Zeichen dabei eine Kerze ins Fenster zu stellen.

Unser Propsteikantor Matthias Wengler ermutigt uns, unter dem Motto „Musik in schwierigen Zeiten“ ausgewählte Stücke der Musik im Internet aufzurufen und anzuhören. So fiel ihm gleich eine Motette von Heinrich Schütz aus seiner Geistlichen Chormusik ein:

Herr auf dich traue ich, lass mich nimmermehr zu Schanden werden, errette mich nach deiner Barmherzigkeit und hilf mir aus. Neige deine Ohren zu mir und hilf mir. Sei mir ein starker Hort, dahin ich immer fliehen möge, der du hast zugesaget mir zu helfen (https://www.youtube.com/watch?v=tSo5tFFYorA).

Weiterhin verweist Herr Wengler auf kostenlose Konzertangebote im Internet, so von den Berliner Philharmonikern, der Staatsoper Berlin und der Elbphilharmonie.

So kann uns Menschen Musik und hier besonders Kirchenmusik auch in schwierigen Zeiten verbinden.

Alle Veranstaltungen unserer Kirchengemeinden werden in den nächsten Wochen ausfallen oder verschoben werden. Wir bitten daher um Verständnis, wenn es bei den Konfirmationen und Amtshandlungen zu Verschiebungen kommen wird. Neue Terminvorschläge dafür werden rechtzeitig mit den Eltern der Konfirmandinnen und Konfirmanden abgestimmt. Auch Trauerfeiern können zur Zeit nur im engsten Familienkreis stattfinden.

Unser Pfarrbüro ist aber weiterhin für Sie zur gewohnten Zeit erreichbar, bitte nehmen Sie aber vorwiegend telefonisch oder per Email Kontakt auf. Wenn kurzfristig Bescheinigungen, Urkunden oder andere Unterlagen benötigt werden, können wir sie Ihnen per Post oder auf anderem Wege direkt zukommen lassen, ohne dass Sie sich selbst auf den Weg machen müssen. Gerade unsere älteren Gemeindemitglieder sind gebeten, sich vorzugsweise zu Hause aufzuhalten. Wenn Sie Hilfe benötigen oder ein seelsorgerliches Gespräch wünschen, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt zum Pfarrbüro in Cremlingen auf (05306-2565).

Gottes Segen sei mit Ihnen.

Im Namen des Kirchenvorstandes Julia Brandes , Vorsitzende

Oops...
Slider with alias banner fitnessfarm 1 not found.