Gestern in Schandelah: Gefährliche Körperverletzung

0
711

Am 15.10.22, gegen 21.50 Uhr, gerieten zwei aus jeweils vier Personen bestehende Personengruppen in einem Regionalzug in Streitigkeiten.

Als der Zug im Bahnhof Schandelah hielt, verließ ihn die eine Gruppe, woraufhin die andere folgte. Die Streitigkeiten setzten sich fort und mündeten darin, dass zwei Männer auf einen 21jährigen eingeschlagen haben sollen. Daraufhin habe der 34jährige Begleiter des Angegriffenen versucht zu schlichten, habe hierbei jedoch auch einen Schlag erhalten.

Bei Eintreffen der alarmierten Polizei flüchteten die vier Angreifer über die Bahngleise. Im Zuge der eingeleiteten Sofortfahndung konnten drei Flüchtende angetroffen werden, wovon zwei als Täter (18 und 19 Jahre alt) von einem nicht beteiligten Zeugen wiedererkannt werden konnten. Die Opfer erlitten leichte Prellungen im Gesicht.