„Grillninjas“ zu Gast in Evessen

0
308

Pressemeldung 04.11.22

Foto: Von links: Claudia Simon, Kita-Leiterin; Ralf Richter, Event-Koch; Dunja Kreiser MdB; Ralf Borntrink, „Grillninja“-Botschafter

Hochmotivierte kleine Köche im Grillfieber

Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Bürgermeisterin der Gemeinde Evessen Dunja
Kreiser war begeistert, am 22.10.22 die „Grillninjas“ endlich auch in ihrer
Heimatgemeinde begrüßen zu dürfen. „Ich bin schon lange ein Fan der Initiative
„Grillninjas“ und freue mich, dass aus einem Pilotprojekt an der Grundschule
Immenrode binnen drei Jahren eine bundesweite Bewegung mit Veranstaltungen an
Schulen, Kindergärten und diversen anderen Trägern geworden ist.“

Die Veranstaltung auf dem Dorfplatz startete pünktlich um 9:00 Uhr. Sofort wurde klar,
dass Grillen ohne Fleisch keineswegs langweilig sein muss. Unter der fachkundigen
Anleitung des innovativen Event-Kochs Ralf Richter zauberten 25 Schüler im Alter
von 6 bis 15 Jahren ein veganes 4-Gänge Menü in Sternequalität. Nach zweistündiger
gemeinsamer Vorarbeit, geprägt durch geschäftiges Schnippeln, Mahlen, Rühren
Kneten und Würzen, entstanden durch Röstaromen auf dem Grill veredelte
Leibspeisen wie Flammkuchen, Burger aus Kidneybohnen, Gemüse- und
Sojaspießchen und ein leckeres Gemüse-Curry. Den krönenden Abschluss des veganen
Festmahls bildete ein von allen gelobtes Obst-Crumble mit selbstgemachtem Fruchteis.
Nach dem gemeinsamen Essen war es für alle Köche Ehrensache, sich an den
Aufräumarbeiten zu beteiligen. Der strahlende Sonnenschein und nicht zuletzt die
perfekte logistische Unterstützung durch das Kita-Team Evessen, vertreten durch
Claudia Simon und Angelika Tiedeken, sorgten zusätzlich für einen tollen Grillspaß.

„Die „Grillninjas“ sind eine gemeinnützige Initiative der freien Kinder- und
Jugendhilfe. Wir möchten Kindern auf unkomplizierte Weise, ohne belehrend zu
wirken, gesunde Ernährungsalternativen näherbringen und nachhaltig
Ernährungsgewohnheiten prägen. Eine fleischreduzierte Ernährung und das
Verwenden regionaler und saisonaler Produkte sollte unser aller Ziel sein, um den
Fokus mehr auf nachhaltige und ökologisch bewusste und für jedermann leistbare
Produkte zu lenken“, berichtet „Grillninjas Botschafter“ Ralf Borntrink. „Dafür
möchten wir mit Veranstaltungen an Schulen und anderen Einrichtungen zusammen
mit Lehrer/innen und Erzieher/innen einen gemeinsamen Rahmen schaffen. So
können Kinder mit Spaß lernen, dass selbst kleine Veränderungen der
Ernährungsgewohnheiten einen Unterschied machen und neu erworbenes Wissen mit
in ihre Familien tragen.“

„Ich bin Innenpolitikerin, mit dem Fokus auf die Schaffung gleicher
Lebensverhältnisse. Ein angemessener Lebensstandard ist nur ein Faktor für die
Entwicklung eines Kindes. Wir müssen aber deutlich mehr Wert auf die gesunde
Ernährung unsere Kinder achten. Leider leben in keinem europäischen Land so viele
übergewichtige Kinder wie in Deutschland“, resümierte Dunja Kreiser.