Grüne stimmen dem Haushalt 2021 zu

0
245

Klima und Ökologie stärken

Destedt, den 12.02.2021

Cremlingen. Gegenwärtig wird in den Gremien der Gemeinde Cremlingen der Haushaltsentwurf 2021 diskutiert, so auch auf der jüngsten Fraktionssitzung von Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Gemeinde Cremlingen. Die Mitarbeiter*innen der Verwaltung, an ihrer Spitze der Kämmerer Stefan Thiele, haben in den letzten Wochen viel Zeit und Kraft in die Beratungen gesteckt, so dass sie der Politik nun einen sehr gut ausgearbeiteten Entwurf vorlegen können. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage stehen einige Minuszeichen in der vorgeschlagenen Haushaltssatzung. „Wir haben seit 2012 sehr gut gewirtschaftet, so dass in allen Jahren nach der Endabrechnung ein Überschuss erwirtschaftet werden konnte. Wir können weiterhin für die Zukunft Klimaschutz und Ökologie stärken“, so Fraktionsvorsitzender Dr. Diethelm Krause-Hotopp.

Erfolgreich hat sich auch die von Rot-Grün auf den Weg gebrachte Cremlinger Energie GmbH entwickelt. „Seit 2015 hat sie der Gemeinde 840.000 € in die Kassen gespült“, so Abbenrodes Ortsbürgermeister Bernhard Brockmann.

Aus Sicht der Grünen sind aber die weitere Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED, Maßnahmen der Verkehrsberuhigung und der Aufbau weiterer Photovoltaik-Anlagen auf Gemeindegebäuden wichtig und machbar. „In jeder Ortschaft sollten zukünftig Wallboxen stehen, vorzugsweise an Gebäuden mit einer PV-Anlage“, so Bürgermitglied Dr. Christian Rothe-Auschra.

2017 wurde auf Initiative von Rot-Grün das „Konzept zur Förderung der biologischen Vielfalt im Siedlungsraum“ auf den Weg gebracht. „Hier könnte in den Ortschaften viel mehr passieren, deshalb soll der Ansatz im Haushalt erhöht werden“, so Ulrike Siemens, auch stellvertretende Ortsbürgermeisterin in Hemkenrode.

Im weiteren Verlauf ihrer Fraktionssitzung beschlossen die Grünen, ihren Antrag auf eine Einwohner*innenbefragung zur Straßenausbaubeitragssatzung auf den Weg zu bringen.

Foto Archiv vor Corona: Die Mitglieder der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Gemeinde Cremlingen. V.l.: Christian Rothe-Auschra (Bürgermitglied), Jochen Fuder, Ulrike Siemens, Bernhard Brockmann, Diethelm Krause-Hotopp und Horst Gilarski (Bürgermitglied).