Gute Nachrichten für WWL-Kunden und unsere Region

0
594
????????????????????????????????????

Wasserverband hält die Preise stabil und senkt erneut den CO2-Ausstoß

WWL-Verbandsversammlung tagte im Event Center in Cremlingen

Am 10. Dezember tagten der Vorstand und die Delegierten der Verbandsversammlung des Wasser-verbandes Weddel-Lehre (WWL) im Cremlinger Event Center CEC.
Zwei wichtige Nachrichten gibt es für die WWL-Kunden und die Region: Die Kubikmeterpreise für Trink- und Abwasser bleiben stabil. Zudem verstärkt eine neue E-Auto-Flotte jetzt die Erfolge des WWL auf dem Gebiet der CO2-Einsparung. 6 E-Autos sind ab sofort im WWL-Verbandsgebiet unter-wegs. Ab dem 01.01.2020 wird der WWL den externen Strombedarf nur aus erneuerbaren Energie-quellen decken. Geschäftsführer Ralf Johannes: „Damit kommen wir dem Ziel näher, den WWL so schnell wie möglich zum klimaneutralen Unternehmen zu machen. Alle Unternehmensbereiche wur-den in den letzten Jahren auf ihre Energieeffizienz hin geprüft und optimiert.“ Mit dem Umstieg zum Jahresbeginn 2020 auf einen Strombezug aus erneuerbaren Energien wird eine weitere Einsparung in Höhe von 1.600 Tonnen CO2 erreicht.

Das Verbandsgebäude in Cremlingen wird bereits jetzt zu knapp 30% mittels Sonnenenergie versorgt. Die steigende Anzahl an E-Autos sowie ein E-Bike werden durch die Photovoltaik-Flächen auf den Dächern der Betriebsgebäude und mittels moderner Ladeinfrastruktur durch den WWL selbst ge-speist. Die Photovoltaik-Flächen des WWL werden 2020 um weitere 60.000 kwh Energiegewinnung erweitert, die zum größten Teil zur Eigenversorgung genutzt werden. Verbandsvorsteher Günter Ei-chenlaub machte deutlich, dass Nachhaltigkeit und gut ausgebildetes Personal entscheidende Fakto-ren für die Zukunftsfähigkeit moderner Unternehmen seien. „Der WWL geht vorbildlich in die Zukunft“, so Eichenlaub.

Wichtiger Tagesordnungspunkt der Versammlung war zudem der Beschluss des Wirtschaftsplanes für das Jahr 2020. Die Investitionssumme für die Anlagen und Netze beträgt für das Jahr 2020 dreizehn Mio. Euro. Die Schwerpunkte liegen in der Erneuerung der Trinkwasser-Transportleitungen und im Schmutzwasser- und Niederschlagswasserkanalnetz sowie in Erschließungsmaßnahmen für neue Baugebiete in unserer Region. Im Jahr 2019 hat der WWL elf Kilometer Trinkwasserleitungen und vier Kilometer Kanalnetz verlegt.

Günter Eichenlaub, ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Cremlingen und aktueller Verbandsvor-steher des WWL, leitete die Versammlung. Über vierzig Delegierte aus Braunschweig, Wolfsburg, den Landkreisen Helmstedt und Wolfenbüttel sowie Gifhorn nahmen teil. Neu in den WWL-Vorstand ge-wählt wurden Detlef Kühn für die Stadt Braunschweig und Prof. Klaus-Dieter Arndt für die Samtge-meinde Sickte.

Foto: WWL-Geschäftsführer Ralf Johannes und WWL-Verbandsvorsteher Günter Eichenlaub eben der neuen E-Autoflotte

Quelle: Sabine Walz_ Verbandsversammlung Dezember 2019

Oops...
Slider with alias sliderreitling not found.