Helmstedt. In der vergangenen Woche fand an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Helmstedt der erste Truppführer-Lehrgang statt

0
145

kreisfeuerwehr-helmstedt.de informiert:

Aufgrund von Corona müssen viele Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule
in Celle nachgeholt werden. Um dies zu kompensieren, wurde eine
Kooperation zwischen der Landdesfeuerwehrschule und der Kreisfeuerwehr
abgeschlossen. Die Kreisausbilder wurden für die Inhalte des
Truppführer-Lehrgangs extra geschult. Beim diesem erstem Lehrgang, waren
die Teilnehmer ausschließlich aus dem Landkreis Helmstedt. Aber auch aus
anderen Landkreisen können Teilnehmer in Helmstedt ihre Ausbildung
absolvieren.

Lehrgangsleiter Stefan Müller war mir der erbrachten Leistung der rund
20 Teilnehmern sehr zufrieden. Die Abschlussübung fand auf dem Gelände
des städtischen Bauhofes statt. Hierzu wurde das Verwaltungsgebäude
mittels Nebelmaschine verraucht, und das in der Woche gelernte musste
praktisch angewendet werden. Auch Kreisbrandmeister Maik Wermuth machte
sich ein Bild vor Ort, und zeigte sich sehr zufrieden.


Bilder: Müller & Wermuth