Innenpolitikerin Dunja Kreiser stellt ihre Arbeitsschwerpunkte im Bundestag vor

0
77
Dunja Kreiser, MdB, SPD. Copyright: photothek.net

12.01.2022

Ehrenamt, moderne digitale Verwaltung und gesellschaftlicher Zusammenhalt

Innenpolitikerin Dunja Kreiser stellt ihre Arbeitsschwerpunkte im Bundestag vor

Wolfenbüttel/Berlin. Nachdem der neue Deutsche Bundestag in Berlin seine Arbeit aufgenommen hat, können jetzt auch die Bundestagsabgeordneten mit ihrer Arbeit in den Ausschüssen beginnen. Die SPD-Politikerin Dunja Kreiser aus dem Wahlkreis Wolfenbüttel-Salzgitter-Nordharz gehört unter anderem dem Innenausschuss an und wird künftig für die Berichterstattung verschiedener Themenbereiche dieses bedeutenden Ausschusses verantwortlich sein. Neben ihrer Berliner Plenararbeit ist
es Kreiser jedoch wichtig, sich weiterhin für die Belange der Bürger vor Ort
zu engagieren.

Die Arbeit der Abgeordneten in den insgesamt 25 verschiedenen Ausschüssen nimmt einen Großteil der Zeit in Berlin ein. „Ich bin sehr froh, dass ich als neugewählte Abgeordnete gleich das Vertrauen meiner Kolleginnen und Kollegen erfahren habe, in dem so wichtigen Ausschuss für Inneres und Heimat mitarbeiten zu können“,
betont Kreiser.

Die SPD-Politikerin, eine erfahrene Innenpolitikerin, die schon im Niedersächsischen Landtag für diesen Politikbereich zuständig war, hat einiges an Aufgaben vor sich. Kreiser wird künftig die Berichterstattung folgender Arbeitsgebiete übernehmen: Das Ehrenamt im Zivil-, Bevölkerungs- und Katastrophenschutz, das digitale Funknetz BOS für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, die IT der Verwaltung und digitale Verwaltungsdienstleistungen, Statistik und Zensus, Kommunalpolitik und der Bereich Heimat mit dem dazugehörigen Gebiet der gleichwertigen Lebensverhältnisse und des gesellschaftlichen Zusammenhalts.

Natürlich haben wir Bundestagabgeordnete einen Überblick über alle aktuell anstehenden Vorhaben. Richtig intensiv einarbeiten kann man sich aber nicht in alles. Jede und jeder hat Schwerpunkte, die sie oder er für die Fraktionen bearbeitet und vorantreibt. Ich darf für die SPD-Bundestagsfraktion mit den Themen Ehrenamt im Bevölkerungs- und Katastrophenschutz, der Weiterentwicklung der Digitalisierung in unserer Verwaltung oder gleichwertige Lebensverhältnisse in unserem Land über sehr wichtige Vorhaben berichten und diese bearbeiten. Ich freue mich sehr auf die Arbeit!“, erklärt die für Salzgitter, Wolfenbüttel und den Vorharz direkt gewählte Abgeordnete Dunja Kreiser.

Neben der Bundespolitik in Berlin ist Kreiser auch regelmäßig in ihrem Wahlkreis unterwegs. “Ich bin selbstverständlich zuständig für alle Belange, die meinen Wahlkreis betreffen und für alle Anliegen, die mir Bürgerinnen und Bürger bei Gesprächen, über Nachrichten oder bei meinen regelmäßigen Telefonsprechstunden auf den Weg geben. Das ist für mich ganz klar“, so Kreiser. Die Evesserin steht in engem Kontakt zu ihren Wahlkreisbüros in Wolfenbüttel, Salzgitter und Goslar.

Über ihre Arbeit berichtet Dunja Kreiser in ihrem Newsletter, den sie jederzeit kostenlos abonnieren können unter: dunja.kreiser.wk@bundestag.de.